Beeinflussen Pickel das Verhalten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was ist das denn für eine Frage? Natürlich nicht?!
Leute die viele Pickel oder Akne im Gesicht haben mögen es nicht, wenn man sie oft im Gesixht anfasst. Das denke ich zumindest. Deswegen ja ich behandele sie anders ich fasse ihnen nicht oft ins Gesicht wenn sie das nicht mögen oder küsse sie auch nicht auf wange etc.
Aber von dem Character ist das doch unnormal wenn man jmd aufgrund seines Aussehens anders behandelt?...

Eventuell beeinflusst es Sympathien mancher Menschen. Ich selber gebe darauf aber gar nichts, weil die Pickel ja irgendwann verschwinden, die Person selbst ist wichtiger, die bleibt schliesslich c:

Ich hoffe, die anderen sehen den Menschen und nicht die Pickel. So mache ich es zumindest.

Das einzige was ich schlimm finde, ist wenn jemand an seinen Pickeln herumkratzt und dann das Pickelsekret / den Eiter an den Fingern hat und sich nicht die Hände wäscht. Dann fasst er noch Dinge an und verteilt das überall :(

Nein, wieso auch?

Die können da ja nix für. Und wer hatte, gerade von den Jungs hier, nicht den ein oder anderen Pickel in seiner Jugend.

Das hat was mit Anstand zu tun, genau wie man Leute mit Brandwunden oder anderen Narben nicht anders behandelt, die können in der Regel genau sowenig für ihr Aussehen.

Von mir aus können Leute 100 Pickel pro Quadratzentimeter haben, wenn die nett sind unterhalte ich mich mit denen 10 mal lieber als mit nem Pickellosen Idioten. 

nein, jeder mensch hat makel. ich finde es schade wenn jemand nur nach seinen aussehen bewertet wird

Naja höchstens beeinflusst das das Selbstwertgefühl.

Was möchtest Du wissen?