Bedrohung mit Messer, Anzeige ja/nein?

9 Antworten

Kommt auf die genauen Umstände an, so pauschal kann man das nicht sagen. Ich persönlich würde das bejahen, aber im Zweifelsfall muss ein Richter darüber entscheiden.

Gibt es denn Zeugen, die aussagen könne, ob der Mann aggressiv auf Deine Mutter losgegangen ist? Das Messer in Richtung Deiner Mutter bewegt? Etwas gesagt wie "ich stech Dich ab" oder ähnliches?

2

Zeugen gibt es leider keine, es war ziemlich früh am Morgen.

bevor noch was schlimmeres passieren konnte ist Sie dann auch gleich weggefahren. Und er hat auch nicht mehr gesagt als das, deswegen frage ich mich ja, ob man auch Anzeige erstatten kann, obwohl es keine wörtliche Gewaltandrohung gab.

1
49
@ViciousCircle

Anzeigen kann man ihn natürlich auf jeden Fall, aber es steht zu befürchten dass das Verfahren mangels Beweisen eingestellt wird.

1
Kann man das anzeigen?

Anzeigen kann man viel. Ob die Polizei etwas unternimmt ist eine andere Frage.

Man kann sich auch beim Vermieter beschweren. Das Verhalten rechtfertigt u.U. eine fristlose Kündigung des Mietvertrags, da der Hausfrieden erheblich gestört wird. In jeden Falle sollte eine Abmahnung durch den Vermieter erfolgen.

12

Ob die Polizei etwas unternimmt ist eine andere Frage.

Nein. Bedrohung ist eine Straftat und muss insofern von der Polizei verfolgt werden.

0

Wie du schon schreibst, ist der Mann in Folge von Drogeneinfluß nur begrenzt für seine Taten verantwortlich. Der schieb halt Paranoia. Deiner Mutter ist ja zum Glück nichts passiert. Ich finde, dabei kann man es belassen.

12

Wie du schon schreibst, ist der Mann in Folge von Drogeneinfluß nur begrenzt für seine Taten verantwortlich.

Das ändert nichts daran, dass Bedrohung eine Straftat ist. Solche Leute müssen aus dem Verkehr gezogen werden, bevor es zu Schlimmerem kommt.

0

Was tun gegen Bedrohung von Rechtsanwalt der Beklagten?

Güte-Gerichtstermin wg. Forderung gegen ehemaligen Mieter, die mir Katzenstreu in die Abflüsse. Richterin mußte ich nochmals den Vorgang schildern, da die Beklagten inzwischen vor Gericht ausgesagt haben, es hätte niemals einen Wasserschaden gegeben, ich hätte Hausfriedensbruch begangen und deshalb wären sie fristlos verschwunden. Der Rechtsanwalt der Beklagten ist ausgerastet und hat gebrüllt und mich bedroht, wenn ich diese Schilderung aufrechterhalte. usw. Die Richterin hat zur Ruhe aufgerufen, die Verhandlung wurde beendet und ein Gerichtstermin für Januar anberaumt mit Beweisaufnahme und Zeugen.. Ich kann mich nicht beruhigen über diese unverschämte Bedrohung. Kann ich geghen diesen RA vorgehen? Er schreibt jetzt auch noch Faxe an mich mit Verleumdungen. Wer kann was dazu raten außer "geh zum RA"

...zur Frage

Mitschüler mit Messer bedroht, was jetzt?

Hallo, Ich bin ein Junge und bin in der 6ten klasse. Es gab einen kleinen Streit zwischen 2 Mitschüler von mir. Die beiden haben sich gegenseitig geprügelt, ich versuchte sie auseinander zu bekommen, aber dann zerkratzte der eine meinen ganzen Arm. Daraufhin wurde ich sauer und nahm ein kattermesser aus dem Mäppchen meines Freundes. Ich bedrohte ihn damit und traf ihn leicht an den Finger. Er hat Angst bekommen und ist nach draußen gerannt. Eine Weile später tat mein Arm weh, und dachte mir was hat der gemacht?! Als die schmerzen nicht weg gingen holte ich wieder das Messer und rannte raus. Der Junge spielte Zombie Ball mit meinen anderen Mitschülern. Als er das Messer in meiner Hand sah, Rannte er sofort von mir weg ich direkt mit dem Messer hinterher. Die, die mit ihm Zombieball gespielt haben habe mich gestoppt, und das Messer aus meiner Hand geschlagen. Die Eltern von ihm erstatten sofort eine Anzeige. jetzt meine Fragen: Kriege ich wegen der Strafanzeige eine Geldstrafe, wenn ja wie viel? Und: wie viel Tage bekomme Schulausschluss (ich bekomme zu 100 % Schulausschluss hat der Schulleiter gesagt). Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke im Voraus !

...zur Frage

Darf man ein Messer einsetzen beim Hausfriedensbruch?

Hallo zusammen!! Ich weiss die frage wurde sehr oft beantwortet. Da ich mehr über meinen Fall wissen möchte, möchte ich sie nochmal stellen.
Ich hatte Probleme mit meinem Vermieter, der mich aus dem Zimmer rausschmeißen möchte. Der hat mich heute früh bedroht mit den Worten 'ich lasse meine Jungs dich hier rauswerfen' und das hat er leider ernst gemeint. Und er kam mit koch einem großen und breiten Typen, der mit dem Vermieter zusammen in mein Zimmer kam, beleidigt.. als ich mit ihm nicht reden wollte, hat er den Vermieter gebeten, rauszugehen, hinter ihm die Tür zugemacht mit der Begründung 'wir müssen es anders regeln'.
Er hat dann geschrieen und die mit den meiner Nase gezeigt und solche Sachen. Danach hat er meinen Couchtisch mit dem Fuß getreten und ging auf mich los! Da habe ich mein Messer in die Hand genommen und habe ihm gesagt er soll raus!
Er hat dann Angst bekommen, ist raus und hat meine Zimmertür von außen festgehalten damit ich nicht rausgehe. Die haben dann die Polizei angerufen, als die kamen habe ich ihnen das Messer gegeben und dies haben die auch mitgenommen.
Bedroht mich dann eine Strafe obwohl ich dem Typen nur Angst machen wollte damit er mich nicht schlägt und das Messer dabei nur auf die Hand hatte, ohne es aufzumachen??
Muss ich eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch, Freiheitsberaubung, Beleidigung und Bedrohung stellen?
(Der Typ hat Fotos von mir gemacht und meinte, er lässt andere mich schlagen.. sogar vor den Polizisten, hat er gesagt das er mich noch kriegt)

ICH FREUE MICH AUF JEDE ANTWORT VON EUCH! UND BEDANKE MICH IM VORAUS.

...zur Frage

Wie darf ich mich bei einem Überfall verteidigen?

Hallo liebe community.

Da in der vergangenheit schon mehrere freunde von mir unter gewaltandrohung ausgeraubt worden sind frage ich mich nun was ich tun darf, wenn ich in solch eine situation gerate.

Angenommen ein unbekannter droht mir mit einem messer in der hand gawalt an (ich gehe davon aus er meint es ernst), wenn ich ihm nicht mein handy gebe, doch ich sehe mich durchaus in der lage ihn zu überwältigen um mir die flucht zu ermöglichen.

wie darf ich rechtskonform handeln?

dürfte ich ihn mit einem überraschenden, gezielten schlag kampfunfähig machen, der ihn schwer verletzen könnte (würde ich ihn nur leicht attackieren könnte er mich daraufin erstechen) um daraufhin zu fliehen... und zwar bevor er mit dem messer zum zustechen ausholt? er bedroht mich schließlich und ich habe nicht vor ihm mein eigentum zu überreichen.

sobald ich in sicherheit wäre würde ich selbsverständlich polizei und rettungdienst alamieren.

ps: antworten wie: "deine gesundheit sollte dir mehr wert sein als ein handy" sind an dieser stelle unerwünscht, da es mir bei dieser frage nur um die rechtslage geht :P

Lg Aberwarum

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?