Bedingungen, Vorschriften, Normen für elektrische Geräte in Deutschland

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In Deutschland sind nicht nur die DIN-Vorschriften verbindlich sondern die EN und gegebenenfalls auch die IEC - Normen. Für den beruflichen Einsatz gelten die Regeln der Berufsgenossenschaften, dazu gibt es eine Reihe von EU-Direktiven, die in deutsches Gesetz umgesetzt werden müssen. Weiter gibt es noch ETSI, die auch relevant sein. Viele EU-Direktiven, teilweise ETSI und BG - Regeln sind in den meisten Fällen kostenlos herunter zu laden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Morgenstern,

Alle in der EU in Verkehr (verkaufte) gebrachten Geräte müssen das CE-Zeichen tragen. Das bedeutet, sie müssen allen EG-Richtlinien entsprechen. Die oberste ist die Maschinenrichtlinie (2006/42/EG). Für elektrische Geräte gelten weitere EG-Richtlinien, z.B. die EMV-Richtlinie (2004/108/EG), die Niederspannungsrichtlinie (falls keine Schutzkleinspannung 2006/95/EG) und weitere, je nachdem was das elektrische Gerät macht (z.B. Messgeräte-Richtlinie o.ä.) Aus diesen Richtlinien erwachsen Normen, die national harmonisiert werden (es gibt in allen EG-Ländern entsprechende Normen, Titel ENxxxx, xxx steht für eine Nummer) Das ist je nach Gerät verschieden. Aber übergeordnet sind immer die EG-Richtilinien. Für das CE-Zeichen muss der Hersteller oder in Verkehrbringer eine Konformitätserklärung beilegen, in der er die Einhaltung aller EU-Richtlinien und Normen bescheinigt. Diese Konformitätsbescheinigung ist Teil der Bedienungsanleitung (gibt noch ne Übergangsregelung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es viele:

Um ein Produkt in Europa zu vertreiben, muss es eine CE Kennzeichnung haben. Dafür gibt es einige Richtlinien. Diese Verweisen oft auf andere Richtlinien und Gesetze.

In diesen ist auch festgelegt, wie sichergestellt ist, dass von den elektronischen Gerät keine Gefahr ausgeht.

Mir fällt da sofort die alte (nicht mehr gültige) EN 954-1 ein.

u.a. Produkthaftungsgesetz

Die Berufsgenossenschaften haben auch einiges, was zu beachten ist.

Da muss man genau schauen, was ist ein Gesetz, und was ist "nur" eine Norm. Wobei man gut beraten ist sich an die Normen zu halten....

Insgesamt ist es vieles was zu beachten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die dürfen auf jeden Fall nicht länger halten,als kurz nach der Garantie....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Morgenstern00
21.03.2012, 08:40

das freut doch den Kunden^^

0

Was möchtest Du wissen?