Bedeutung von Untersuchungshaft und Bewährung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Untersuchungshaft bedeutet das jemand inhaftiert wird bei dem es noch zu keinem Prozess gekommen ist und Fluchtgefahr besteht weil eine hohe Strafe zu befürchten ist oder Wiederholungsgefahr.Bewährung bedeutet das eine Haftstrafe ausgesprochen wurde,derjenige kann dann eine Bewährung bekommen wenn nicht davon ausgegangen werden muss das es zu weiteren Straftaten kommt,er muss dann nicht ins Gefängnis,Derjenige bekommt dann eine Bewährungszeit in der er nicht weiter auffälig werden darf,die Bewährung kann dann wiederrufen werden,oft wird vom Gericht ein Bewährungshelfer angeordnet,der unterstützt denjenigen in der Bewährungszeit sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :-)

Zwei Jahre in U-Haft? Die Dauer der U-Haft ist nicht geregelt. Diese ist immer individuell.
Ein Verdächtiger einer Straftat kommt solange in Untersuchungshaft, sofern zureichenden tatsächliche Gründe dies rechtfertigen. Dies wäre zum Beispiel die Fluchtgefahr. Hiermit wird gewährleistet, dass der Verdächtige sich nicht dem Strafverfahren entziehen kann. Grundsätzlich erfolgt nach der U-Haft die Hauptverhandlung. Dann wird er wohl den Status des Angeklagten inne haben.

Eine Freiheitsstrafe auf Bewährung heißt, dass man sich bis zu einem gewissen Zeitpunkt nichts Strafauffälliges anhängt. Auch ein Verstoß gegen Auflagen könnte Grund sein, in die JVA eingeliefert zu werden.

Viele Grüße :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?