Bedeutung von mühsam ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also, zuerst wollen wir feststellen was das Müh bedeutet, denn es kommt von Mühe, also Antrengung, aber es kommt auch von müssen, also unfreiwilliges Handeln.

Dann was bedeutet Sam? Da gibt es verschiedene Wörter Einsam, redsam, was eigentlich noch nicht viel mehr bedeutet als das Wort welches voran gesetzt wurde. Dann gehen wir natürlich noch ein wenig tiefer, so: https://de.wiktionary.org/wiki/Samen Laut dieser Seite, hiess der Samen schon im altdeutsch Same. Ähnlicheres fiel mir nicht ein, doch ein Same ist folglich der Gründer, der Erbauer, der Wachsende, oder?

Somit: Es wachst auf Mühe, Es gründet auf müssen = mühsam ;)

(benutzt wird es meistens sehr abwertend, doch ist das nicht zwingend der Fall)

Lg Sati

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bswss
16.11.2016, 00:00

"Mühe" und "müssen" haben wortgeschichtlich nichts miteinander zu tun.

vgl. Niederländisch moeien = belästigen.

3
Kommentar von Rudolf36
16.11.2016, 00:48

Sprichst du im Plural Majestatis?

Wir müssen mühsam uns bemühen . . . 

Und wie -sam, Same und sammeln zusammenhängen, lernst du im "Kluge". Es ist nicht mühsam. Oder doch?

0

Wenn man sich bei etwas Mühe gibt. Zum Beispiel wenn man von einer 'mühsamen Arbeit' spricht hat man mit viel Mühe gearbeitet. Synonyme dafür sind zum Beispiel Mühevoll oder Anstrengend. :) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An einem Haus in meinem Dorf befindet sich die Inschrift:

"Erst des Lebens Mueh laesst uns des Lebens Gueter schaetzen! "

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sowas wie anstrengend. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du denn keinen Duden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?