Bedeutung von Gestik und Mimik in der Kommunikation?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gestik und Mimik sind Teile der Nonverbalen Kommunikation.

Zu diesem Thema wurden unendlich viele Bücher geschrieben...unter anderem von dem berühmten Samy Molcho.

Gib mal das Stichwort ein und dann findest du Einstiegswissen dazu...zum Beispiel auf planet-wissen.

dankeschön :)

1

Guten Abend idonno2,

Wie schon erwähnt läuft Kommunikation verbal (nur ca 5-7%) und nonverbal (Gestik und Mimik ca 38-40% und mehr als die Hälfte auf die Körpersprache).

Das zeigt, welch großen Einfluss die nonverbalen Faktoren in der Kommunikation haben. Worte, Gestik und Mimik können sehr gut kontrolliert werden und daher auch manipulativ eingesetzt werden.

Die Körper"sprache" ist die ehrlichste, denn sie kann kaum und wenn, nur teilweise und nur kurzfristig kontrolliert werden. Du hast sicher schon erlebt, dass du eine Aussage intuitiv nicht geglaubt hast, obwohl die Worte glaubhaft schienen.  . . Da widersprach der Körper.

Unter Gehörlosen die einzig mögliche Kommunikationsform. 

Viele Sätze haben eine ganz andere Bedeutung, wenn sie von Gesten begleitet werden.

Eine Mutter hebt ein buntes Päckchen hoch und sagt lächelnd zu ihrem Kind: "Jetzt werden ich Dir eine Überraschung bereiten, die du nicht vergiesst!"

Eine Mafioso hebt lächelnd ein Fleischermesser hoch und sagt lächelnd zu einem Mann: "Jetzt werde ich dir eine Überraschung bereiten, die du nicht vergisst!"

Ich weiß nicht mehr die genaue Prozentzahl. Nur ist mir noch bekannt, dass die Körpersprache einen UNGLAUBLICH hohen Anteil an der Kommunikation hat (im Verhältnis zum gesprochenen Wort)...

pk

Die gleiche wie Sprechen, nur dass beim Menschen sprechen überwiegt.

Was möchtest Du wissen?