Bedeutung von: "Es tut uns leid das wir keine andere Auskunft geben können"?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dank dem Gleichstellungsgesetz und klagewütigen Pseudo-Bewerbern ist es dringend angeraten, keinerlei Begründung in eine Absage mehr zu schreiben.

Rtothem 06.07.2017, 21:25

Das ist mal ne Begründung !!!

0
Hoppser123 06.07.2017, 22:09
@Rtothem

Das AGG hat diesbezüglich negative Auswirkungen auf die Bewerber:

"Unternehmen tun sich aber mit der Nennung von Gründen für eine Absage in der Regel schwer. Selbst Juristen warnen regelmäßig vor zu viel Offenheit. Der Grund: die Regelungen des AGG und die bei einem Verstoß resultierenden Schadenersatzforderungen. Viele Unternehmen nutzen deshalb bei Absagen neutrale Standardformulierungen, obwohl diese den Erwartungen der Bewerber nicht gerecht werden. Um diesem Dilemma zu begegnen, sollten Arbeitgeber sich mit den Inhalten des AGG beschäftigen."

https://www.business-wissen.de/artikel/bewerber-ablehnen-das-muessen-sie-bei-einer-absage-beachten/

http://www.abendblatt.de/wirtschaft/karriere/article108214124/Wie-schreibe-ich-Absagen-im-Sinne-des-AGG.html

https://www.handwerksblatt.de/recht-steuern/31-recht/12770-das-richtige-nein.html

1

Das ist eine normale Aussage. Darüber musst Du Dir keine Gedanken machen.

Rtothem 06.07.2017, 18:25

Naja, hast du dir Gedanken drüber gemacht ?

0
Allexandra0809 06.07.2017, 18:26
@Rtothem

Auch ich hab schon Bewerbungen geschrieben und dieser Satz oder auch ähnlich, stand bei jeder Absage.

0

Was sollen sie denn sonst schreiben?

Ihre Leistungen erscheinen uns nicht als ausreichend?

Normale Standardabsagefloskel.

Normale Absage und lässt keine Schlüsse über die Gründe zu.

Vor allem ist interessant, dass darin ein Rechtschreibfehler enthalten ist....

Rtothem 06.07.2017, 18:29

tschuldige

0
FeeGoToCof 06.07.2017, 20:17
@Rtothem

Kein Grund, Dich bei mir zu entschuldigen.

Es war auch gar nicht als Unterstellung in Deine Richtung gedacht.

Ich habe mich nur gefragt, welches Unternehmen nicht sorgfältig genug auf etwaige Rechtschreibfehler in den Absagen achtet?!

Zu Deiner Frage:

Es ist eine gängige Formulierung und wird Dir noch häufiger unterkommen, wenn Du Absagen erhältst.

0
Familiengerd 07.07.2017, 13:29
@FeeGoToCof

Ich habe mich nur gefragt, welches Unternehmen nicht sorgfältig genug auf etwaige Rechtschreibfehler in den Absagen achtet?!

Du scheinst völlig zu vergessen, dass das Zitat hier jetzt vom Fragesteller geschrieben wurde und die Fehler ganz sicher von ihm hier herein "gebastelt" wurden!

0
FeeGoToCof 07.07.2017, 13:41
@Familiengerd

Ich "scheine völlig zu vergessen...."...was interpretierst Du nur?!

Du unterstellst in die andere Richtung...macht es das hilfreicher?

Entgangen ist mir dies nicht, doch im weiteren Textverlauf wendet der Fragesteller die Grammatikregeln korrekt an ;)

0
FeeGoToCof 07.07.2017, 13:54
@Familiengerd

Auf den Schlips getreten, ertappt? Arroganz auf der Basis des Ertapptwerdens, ist selten kleidsam ;)

0

Was möchtest Du wissen?