Bedeutung von Dpi bei Scanner?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

DPI = dots per inch. Heißt also, dass eine gewisse Anzahl von Punkten in einem Inch (2,54 cm) sind. Je mehr Punkte, umso feiner wird diese Auflösung. Schau' dir mal ne Zeitung an. Du siehst -wenn du näher dran gehst- Punkte, die für dich bei näherer Betrachtung ein Bild zusammensetzen. Eine Zeitung wird meisten's in einem 60'iger Raster dargestellt, also sehr grob. Wäre dieses Raster "feiner", z.B. 120, würdest du weniger Punkte sehen und das Bild würde dir homogener erscheinen. So kannst du dir das in etwa vorstellen. :-)

Eine Rolle hierbei spielt auch der Vergrößerungsfaktor im digitalen Sinne. Das musst du nachlesen, denn das würde nun den Rahmen sprengen. Ich denke mal, dass das für das Verständnis ausreichend ist.

Erneut: Du hast 300 Punkte in einem Inch. Hättest du 600, dann wäre das Bild qualitativ gesehen um das Doppelte besser. Du könntest näher "ranzoomen", genau so, als würdest du ein gedrucktes Bild näher betrachten. :D :D Es würde einfach besser aussehen. Hast du allerdings keinen "Zoom" vor, dann brauchst du auch nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heißt auf deutsch dots per inches (DPI), ein inch sind 2,54cm glaub ich. Also die Punkteanzahl in einer Fläche. Also betrifft das die Auflösung, je mehr Punkte (dots) desto höher die Auflösung per Maßeinheit (in dem Fall inch).

Cheers

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linknator600
04.11.2016, 23:59

heißt auf deutsch dots per inches ? :)

1

Was möchtest Du wissen?