Bedeutung von dem Wort Neo-Liberalismus

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt den klassischen Liberalismus, der die Freiheit der Bürger und Freizügigkeit für das Volk gefordert hat (in vergangenen Jahrhunderten). Davon kam bei uns etwas wieder hoch zur Zeit der sozialliberalen SPD/FDP-Koalition.

Seit dem ist die FDP auf dem neoliberalistischen Trip. "neo" steht ja für "neu". In diesem Liberalismus wird eigentlich nur noch wirtschaftlich argumentiert. Was dabei herauskommt, kann man sehen, wenn die Bürger heute die Banken stützen müssen, statt dass deren Aktionäre mal etwas abgeben, um sich selbst zu helfen.

Gemeint ist, daß der Staat sich möglichst wenig ins Wirtschaftsgeschehen einmischen soll und sich auch für Not und Elend wenig zuständig fühlen soll. Der "Markt" würde das meiste von alleine richten.

Es spricht der neoliberale Staat über das Kapital: "laissez faire, laissez aller" also dieses schalten und walten lassen, wie es diesem halt beliebt.

Für wenig moderne gesetze

Es war ein hohles Wahlkampfwort der SPD, um die FDP zu verunglimpfen -

Was möchtest Du wissen?