Bedeutung von Biomasse bei der Brutto- und Nettoprimärproduktion?

1 Antwort

Mit er Photosynthese bist du anscheinend noch nicht sehr vertraut. Sauerstoff ist für die Pflanze ein Abfallprodukt aus der Photolyse des Wassers, sie gibt ihn daher ab. Produziert wird Zucker (Glucose, die meist schnell in Stärke umgewandelt wird) dafür wird Kohlendioxid fixiert, d. h.  in organische Verbindungen eingebaut (Calvin Zyklus), Aus Glucose  werden die anderen Bestandteile der Pflanze gebildet, ein Teil wird zur Energiegewinnung veratmet.  Im Prinzip ist die Nettoprimärproduktion die Zunahme an Pflanzenmasse.

Leck im Kohlenstoffkreislauf Fragen?

Hallo, da ja der Kohlenstoff in der Lithosphäre sprich im Gestein ( Kalk) dauerhaft gebunden werden kann und sich permanent Kohlenstoff in Gestein umwandelt, wieso nimmt dann eigentlich der Kohlenstoffgehalt in Hydrosphäre, biosphäre und Atmosphäre nicht langfristig ab und das Leben wird unmöglich irgendwann, da ja alles organische aus Kohlenstoff besteht und auch die Pflanzen immer weniger Sauerstoff produzieren können? Lassen wir in dieser Theorie den Menschen und seine ölpolitik außen vor, als gäbe es sie nicht. Ist das nicht ein "leck" im Kohlenstoffkreislauf?

...zur Frage

Bio-Klausur; aerober Abbau von toter Biomasse

Hi ^^ Ich lerne gerade für meine erste Bio-Klausur und habe dazu mal eine Frage: in unserem Buch steht folgende Aufgabe: "Stellen sie dar, welche stickstoff-,schwefel-und phosphorhaltigen Verbindungen beim aeroben Abbau toter Biomasse durch Mikroorganismen entstehen und erläutern sie den Stoffwechselkreislauf bezüglich der Elemente Schwefel und Phosphor. In welchen Molekülen bzw. Stoffgruppen kommen diese Elemente in Lebewesen vor?"

Ich habe diesbezüglich keine Ahnung, was die jetzt hören wollen. Auf einer Seite im Internet hätte ich jetzt folgendes gefunden: "1. Unter aeroben Verhältnissen, also solange noch genügend Sauerstoff vorhanden ist, oxidieren zunächst Nitritbakterien das NH4+ zu N02-(Nitrit). Daraufhin wird das Nitrit von Nitratbakterien zu N03- oxidiert. Das Nitrat wirkt wieder zusätzlich als Nährstoff und verstärkt die Biomasseproduktion des Phytoplanktons. Dadurch wird dem See immer mehr Sauerstoff entzogen. 2. Unter anaeroben Verhältnissen, also wenn kein Sauerstoff mehr vorhanden ist, werden die Ammonium-Ionen zu giftigen Stoffen abgebaut. Das ist in den meißten Fällen Methan (CH4), Schwefelwasserstoff (H2S) und Ammoniak (NH3). Fische die zu diesem Zeitpunkt noch nicht durch den Sauerstoffmangel gestorben sind, sterben nun an einer Ammoniakvergiftung"

Aber das beantwortet wohl kaum die komplette Aufgabenstellung, oder? Weiß jemand was genau damit gemeint ist und kann mir das vielleicht erklären?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen der Brutto- und der Nettoproduktion in der Biologie?

Meine bisherige Definition:

Brutto: gesamte Biomasse, die ein Lebewesen produziert

Netto: Das, was nicht benötigt wird und in die nächste Trophieebene wandert

Ist das richtig so oder habt ihr eine andere Erklärung?

...zur Frage

Könnten die Pflanzen so schnell Sauerstoff produzieren das die Lebewesen überleben...⬇︎?

Angenommen der ganze Sauerstoff der Luft auf der Erde wäre auf einmal Kohlenstoffdioxid. Könnten die Pflanzen & Bäume so schnell Sauerstoff nach produzieren das die Lebewesen auf der Erde überleben würden ?

...zur Frage

Sind Gräser und Blätter eigentlich auch Lebewesen?

Hi

Das sind doch Pflanzen, oder? Sind es auch Lebewesen?

...zur Frage

Wie Hat es der Hybodus geschafft, dass er vom Perm bis in die Kreidezeit lebte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?