Bedeutung: Ich lege mein Leben vor dich hin (Jesus)

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Phrase "I lay my life down at your feet" - zu deutsch: "Ich lege dir mein Leben zu Füßen" - ist eine bedingungslose Unterwerfungsgeste, wie sie seit Urzeiten als Ende von Auseinandersetzungen praktiziert wird:

Der Unterlegene liegt im Dreck, der Überlegene kann mit ihm folglich anstellen, was er will.

Zugleich bedeutet diese Geste aber auch die geistige Unterwerfung: Wer solches macht, beabsichtigt auch, das Gedankengut des Anderen bedingungslos (und gedankenlos) zu übernehmen.

In Religionen und anderen zentralistischen Machtstrukturen ist es eine gern gebrauchte Geste der Unterwerfung; sofern diese einen "Herrschaftsanspruch", also physische Herren, haben, denen der Unterworfene bedingungslos zu dienen habe.

Dabei ist der "Jesus-Bezug" schlicht absurd, denn würde der Betreffende wirklich an Gott glauben, könnte er sich diese Geste sparen: Spätestens am Tag des Jüngsten Gerichts würde sein Leben sowieso zu Füßen des Gottes liegen. Nur wer Alternativen in Betracht zieht und nicht wirklich an diesen Gott glaubt, sondern ein dogmatisches Korsett braucht, an dem er sich stützen kann, würde auf solche (und ähnliche) Phrasen zurückgreifen müssen, um sich seiner eigenen Wichtigkeit selbst zu versichern.

Tatsächlich wird es aber von den Herrschenden der jeweiligen Religion bzw. Zentralherrschaften gern gesehen; bedeutet es doch beispielsweise im Katholizismus die bedingungslose Unterwerfung unter den Papst (als "Stellvertreter Gottes auf Erden") und damit der gesamten Hierarchie bis hinunter zu den Pfaffen. Eine Unterwerfung unter Leute also, von denen Jesus einst sagte:

Sie sitzen gern obenan bei Tisch und in den Kirchen und haben's gern, dass sie auf dem Markt gegrüßt und von den Leuten Rabbi genannt werden. Aber ihr sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn einer ist euer Meister; ihr aber seid alle Brüder. (Mt. 23, 6-8)

wenn Du Deinen Willen Jesus ganz unterwirfst, vereinst Du Dich mit einer über alle Beherrscher und Gewaltigen Macht. Du wirst Stärke von oben erhalten. Indem Du Dich stets von neuem übergibst,wirst du imstande sein, ein neues Leben,ein Glaubensleben zu führen.

Geeelbwuurst 04.11.2012, 23:01

danke und Wieso möchte ein wahrer Christ nur für Jesus leben und ihm alles geben?

0
trapperin 04.11.2012, 23:26
@Geeelbwuurst

nur Jesus kann die Sehnsucht nach dem Leben stillen. Und der Heilige Geist hilft das zu finden nachdem wir uns sehnen. Frieden,Ruhe und Freude.

0

Das bedeutet: Ich wuerde auch Sterben fuer dich. Damit meint er, er liebt sein Leben so wie auch dich, also wuerde er es auch opfern. Jesus weiss natuerlich um die Unsterblichkeit der Seele, und dass das Leben nur eine Illusion ist. Er wuerde dann mit dir wieder vereint im Himmelreich Gottes. Das ist das einzig Wahre und Absolute. Alles andere sind nur Trugbilder aus Gedanken usw. Ein guter Spruch mit Tiefe. Viel Erfolg

Ich lese das sinngemäß etwas anders:

"Ich lege mein Leben vor deine Füsse", wie man ein Geschenk eben jemanden vor die Füße legt. Darin schwingt Opferbereitschaft, Unterwerfung und Gehorsam. Doch wollte Jesus das? Er wollte hauptsächlich ein Nachfolgen und ein Befolgen der religiösen Gesetze. "Folge mir" ist etwas anderes als ein "vor die Füße legen". Man könnte es sogar so auffassen, als würde man die Selbstverantwortung an ihn abtreten. Genau dies ist aber nicht von ihm gewollt, denn Jesus ist ja kein Kindermädchen oder Animateur. Von daher sind solch starke Sprüche bei näherer Betrachtung durchaus hinterfragbar ;) ... so als zusätzliche, verborgene Bedeutung.

Der Satz ist vermutlich aus einem Gospel-Song!? Die "schwarzen" Skalven haben mit dieser blumigen Sprache zum Ausdruck bringen wollen, dass sie fest daran glaubten, dass Jesus und Gott sie in der Hand halten und befreien werden! Das geschah teilweise erst nach sehr langer Zeit und dem blutigen Amerikanischen Bürgerkrieg (Sezessionskrieg) im 19. Jahrhundert! Ist es übrigens nicht auffällig, dass zu der selben zeit auch in deutschland Bürgerkrieg herrschte?!? Alles hängt irgendwie zusammen und ist von Gott "gesteuert"!

Geeelbwuurst 06.11.2012, 18:26

lied heißt one way jesus (hillsong)

0

Hey, ich würde es so interpretieren, dass man sich selbst, sein Leben, jemanden oder einer Sache komplett und bedingungslos hingibt.

Es bedeutet das du Jesus als Herr über dein Leben annimmst ,das du ihm ganz real zutraust das er daraus das beste machen wird ...durch deine eigenen Handlungen die du vornehmen wirst in seinem Namen .

Das du dich durch seinen heilige Geist führen lassen willst ... Das du deinen Willen ihm schenkst und den Willen Gottes tun willst .

Du schenkst dich ihm weil er sich dir schenkt .

Das sagst damit dass du ihm vertraust

...ich mache das übrigens täglich am morgen früh... seit vielen Jahren ....und habe es keine Minute bereut.

Geeelbwuurst 04.11.2012, 22:20

respekt ..finde ich echt spitze :)

dann wirst du das lied ONE WAY JESUS sicher mögen und besonders verstehen, hm?

0

''Gott, unser Schild, schaue doch; sieh doch an das Antlitz deines Gesalbten! Denn ein Tag in deinen Vorhöfen ist besser als sonst tausend. Ich will lieber die Tür hüten in meines Gottes Hause als wohnen in der Gottlosen Hütten. Denn Gott der HERR ist Sonne und Schild; / der HERR gibt Gnade und Ehre. Er wird kein Gutes mangeln lassen den Frommen. HERR Zebaoth, wohl dem Menschen, der sich auf dich verlässt''!

Psalm 84, 10-13

Das ist eine Bekundung der Ergebenheit. Heisst soviel wie: Ich richt mich zukünftig nur noch nach dir.

Was möchtest Du wissen?