Bedeutung dieser telefonischen Versetzung?

2 Antworten

Warte vielleicht noch einen Tag mit dem Anruf und mach einen neuen Telefontermin aus. Das hört sich aber meiner Meinung nach ganz so an, als hätte er sich entweder noch nicht komplett entschieden und schaut sich lieber noch andere Bewerber an oder er hat nicht den Mumm dir ne Absage zu erteilen.

Positiv fand ich ja schon einmal, dass er mir auf meine Bewerbung geantwortet hat. Negativ allerdings, dass er mir ja eine konkrete Zeit gesagt hatte, an der ich anrufen soll. Und was tu ich nun mit dem Gespräch, das ich evtl. um 5 Uhr mit ihm halten werde ? Lieber nicht anrufen oder es versuchen ? Oder eine Mail schreiben wegen einem Termin ? Ich finde, dass man eine Mail immer mal nebenbei schreiben könnte, das muss ja nicht während eines Meetings telefonisch passieren ...

0

Also, komisch ist das schon. NOrmalerweise ist ja einem Bewerbungsschreiben auch ein Lebenslauf beigefügt. Und ein "normaler" Arbeitgeber wird wohl soweit fähig sein, einem Bewerber höflich und freundlich zu sagen, dass der Bewerber doch nicht passt. Aber einfach nur "keine Zeit" zu haben... find ich schon blöd. Setz dir selber eine Frist, wann du noch einmal anrufst und wenn er dann wieder keine Zeit hat, nicht da ist....dann kannst es wahrscheinlich vergessen. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass du bald Glück hast! LG aus Wien

Genau, der Lebenslauf war ja ordentlich als PDF-Datei beigefügt und ich konnte ihn am Pc öffnen. Der Arbeitgeber klang freundlich, aber eben gestresst. Ich verstehe nur nicht, warum der Herr mir dann eine Uhrzeit gibt, die mitten in ein Meeting o.Äh. fällt. Er meinte heute Mittag, dass ich ja um 5 (also gleich) nochmal anrufen sollte....

0

Was möchtest Du wissen?