Bedeutung der umgangssprachlichen Anrede 'Chef' für Bekannte oder weniger bekannte Bekanntschaften?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das es gerade in sein soll, wie es in einer Antwort heißt, will ich nicht ganz glauben.. Allerdings muss ich zugeben, dass ich auf der Arbeit auch einen Kollegen habe, der einen anderen mit "Meister" anspricht. Finde ich auch komisch. Der Angesprochene hat auch keine höhere Position.. gut er ist älter, gibt meistens für ihn die Aufträge usw.
Glaub das soll einfach nur zeigen "Na, gib mal her die Aufträge.. ah, okay. Was soll noch gemacht werden? .. Klar, wird gemacht, Meister." :b

Sag es ihnen, dass es dir unangenehm ist. Sie werden es sicherlich verstehen und damit aufhören.

das ist im moment einfach grade "in". ein zeitphänomen. und es ist nicht ironisch gemeint.

so wie "gute bekannte" oder "kumpel" seit einer weile "kollegen" sind, auch wenn man gar nicht mit ihnen zusammen arbeitet.

Nuggeler 01.07.2017, 12:07

Danke für die Antwort. Das hör ich seit 20 Jahren, also denke ich nicht, dass es generell gerade in ist. 

0

Dein Eindruck ist schon richtig.

Martin Sonneborn nennt den Schulz immer Chef.

Nuggeler 01.07.2017, 12:04

lol@Schulz :)

0

Was möchtest Du wissen?