Bedeutung - ist das positiv gemeint / Interpretationen bitte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Frage steht eigentlich schon oben." Die heißt aber nur: "Interpretationen bitte?" und sagt für sich gar nichts aus. 

OK, zum Thema: Es gibt mindestens zwei Interpretationen: 

1) Er meint, was er sagt, nämlich dass der Gedanke (an ihn) zählt. 

2) Er meint es nicht so, wie er es sagt, sondern sagt es, weil Du Dich schon im Vorfeld für ein "misslungenes" Geschenk entschuldigt hast. 

Dazu wiederum zwei Fragen: 

a) Warum gibst Du ein schlechtes Geschenk ab? 

b) Warum sagst Du, dass die Karte nicht gelungen ist und bittest dafür indirekt schon mal um Entschuldigung? Was soll er als Beschenkter da schon antworten, abgesehen davon, dass man als Empfänger den Geber sowieso nie brüskiert? 

Natürlich sage auch ich (mir) immer: "Der gute Wille ist für die Tat zu nehmen." oder "Ist doch schön, dass jemand an micht gedacht hat." 

Als Geber aber achte ich schon darauf, dass alles perfekt ist - und sei es auch nur eine Genesungs-, Geburtstags-, Glückwunsch- oder sonstige Karte. Mach ich etwas selbst, aber für andere Leute, wird solange gebastelt, bis es eben perfekt ist. Das ist mein eigener Anspruch. 

Du kannst Dir also 1) oder 2) aussuchen, aber ich würde mir keinen großen Kopf machen. Nimm es doch so, wie es gesagt wurde und interpretiere nicht mehr hinein als nötig. Freu Dich einfach! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er meint damit dass es nicht so wichtig ist was du ihm geschenkt hast oder wie es aussieht sonder dass du ihm was geschenkt hast und an ihn gedacht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Gedanke, jemanden zu beschenken. Wer daran denkt, meint es gut. (meistens)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort ist absolut positiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?