Bedeutet Schock immer gleich Tod?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein. Nur weil man einen Unfall oder sonstiges hat, heißt es noch lange nicht, dass man an einem Schock sterben wird. Wenn du jetzt zum Beispiel in einem Unfall verwickelt bist und jemanden wegen des Unfalls gestorben ist, kannst du (wirst du) auch unter Schock stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wenn ich nen Unfall habe und sonst nicht verletzt bin kann ich ja trotzdem unter Schock stehen. ..deswegen sterbe ich aber daran nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versteh die frage nicht ganz ..

Man sagt doch auch er oder sie steht unter Schock .. nach nem Unfall / Überfall oder sonstigem .. das hat doch Garnicht zwingend was mit körperlichen schaden zutun.

Du kannst auch unter Schock stehen wenn es dir physisch nicht gut geht .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfihsw
02.02.2016, 21:08

Man muss unterscheiden zwischen medizinischer und umgangssprachlicher Definition.

0
Kommentar von Chillkroete1994
02.02.2016, 21:11

Ist mir bewusst ... er hat unter Stichwörtern Definition angegeben ? Lag ich mit meiner Aussage falsch ?

0

Habt Ihr beide Recht.

Medizinisch ist das lebensbedrohlich.

Umgangssprachlich eher harmlos.

Auszug aus Wiki:

Der Begriff Schock bezeichnet in der Medizin ein lebensbedrohliches Zustandsbild. Es bildet sich eine schwere Kreislaufstörung aus, bei der meist die Blutzirkulation in den Kapillaren vermindert ist. Als Folge treten eine Sauerstoffunterversorgung der Gewebe und in letzter Konsequenz ein Stoffwechselversagen auf.

Ursache ist meist eine erhebliche Verminderung des zirkulierenden Blutes. Blut- oder Flüssigkeitsverlust, Versagen der Kreislaufregulation in der Körperperipherie, etwa bei Blutvergiftung oder allergische Reaktionen vom Soforttyp (Anaphylaxie) können einen Schock hervorrufen. Auch wenn das Herz versagt und nicht mehr in der Lage ist, ausreichend Blut in die Peripherie zu pumpen, kann es zum Schock kommen.

Die Folgen einer extremen psychischen Belastung werden im Gegensatz zur Umgangssprache in der medizinischen Fachsprache nicht als Schock bezeichnet, sondern als Akute Belastungsreaktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Erste Hilfe stimmt ist die Überlebensrate bei einem Schockzustand relativ hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vl. meinen die ja so einen Schock zu haben man meine man würde sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?