Bedeutet ein BMI von 19 Untergewicht?

9 Antworten

Es kommt auch aufs Alter an. Je älter man ist, desto höher wird der BMI bei dem man als untergewichtig bezeichnet wird. Ich persönlich halte nicht ganz so viel vom BMI. Er ist vielleicht eine grobe Orientierung, aber ist meiner Meinung nach nicht verlässlich, weil es auch auf den Körperbau ankommt. Ein schmaler Mensch sieht mit BMI 19 noch sehr gut aus, während jemand, der sehr breit gebaut ist mehr Gewicht nötig hätte. Auch das Verhältnis von Fett und Muskeln wird nicht berücksichtigt. Muskeln sind deutlich schwerer als Fett. So kann ein sehr muskulöser Mensch durch eine BMI-Berechnung fälschlicherweise als übergewichtig eingestuft werden, während ein Mensch bei dem das Gewicht nicht durch Muskel- sondern eher durch Fettgehalt bestimmt wird, bei gleichem Gewicht übergewichtig ist.

muss nicht sein es kommt darauf an wieviel du wiegst wie groß du bist

es kann sein das du noch wächst von daher würd ich mir keine sorgen machen=D

Noch wichtiger als der BMI ist dein allgemeines Wohlbefinden und dein gesundheitlicher Zustand!!!

Der BMI ist ein Richtwert und zum Glück nicht das Maß aller Dinge.

Als Frau zur Bundeswehr - zu niedriger BMI

Ich überlege mir, zur Bundeswehr zu gehen und sammle schon länger Informationen. Dabei bin ich auch darauf gestoßen, dass man einen BMI von mind. 19 haben muss. Das ist für mich ein Problem, da ich, egal wie viel ich esse, einfach nicht zunehme. Ich bin 19, 1,70m groß und wiege nur 50kg, was einen BMI von 17,3 ergibt. Ich war ja auch schon beim Arzt, um festzustellen, woran mein Untergewicht liegt, aber der Arzt meinte, ich habe Traum-Blutwerte (Schilddrüsenüberfunktion ist es also auch nicht) und ansonsten sei auch alles in Ordnung. Ich soll so weiter leben und essen, wie bisher (bin Vegetarierin).

Dieses Mindest-BMI macht mir trotzdem Sorgen. Ich schaffe es leider überhaupt nicht, die 5kg, die ich fürs Normalgewicht brauche, anzulegen. Kurzfristig habe ich mal 52kg drauf, aber sobald ich verdaut habe, ist das auch schon wieder weg... Was mache ich bloß? Fit bin ich bzw. werde ich so langsam, da ich zurzeit einen recht muskelbeanspruchenden Nebenjob mache.

Was mache ich jetzt nur mit dem BMI bei der Bundeswehr? Wie bekomme ich etwas mehr auf die Rippen bis zur Musterung (werde mich bis Juni beworben haben)? :/

...zur Frage

Ich habe Untergewicht und bin stolz drauf. Ist das normal?

Ich weiß nicht aber mein BMI sollte zwischen 19-24 liegen und er liegt bei 17.... Frage steht oben.

...zur Frage

Bin ich magersüchtig oder untergewichtig und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Magersucht und Untergewicht?

Bin ein Junge, 14 jahre , 1.70cm groß und wiege derzeit 52 kilo. Haha laut meinem Body Mass Index (sogar mehrere auf verschiedenen Seiten) bin ich sogar in Anführungszeichen "Perfekt". Danke im Vorraus.

...zur Frage

BMI - Body-Mass-Index ist Quatsch?

Hallo,

Ich bin der Meinung das der BMI einfach nur Quatsch ist.

Es gibt Leute mit dicken Oberschenkeln... großen Kopfen... breitem Kreuz... usw. es soll sogar Schwere Knochen geben.

Hier rede ich extra nicht von Muskeln... also eine Person die Untrainiert ist und alles von oben erwähnte hätte würde schlagartig einen viel höheren BMI haben als eine Person die davon alles in die andere Richtung gerichtet hätte.

Bei gleichem Gewicht würde die mit den oben erwähnten Gertenschlank erscheinen im Vergleich.

Was meint ihr?

Grüße

...zur Frage

Laut BMI starkes untergewicht aber normale Figur?

Also es geht darum das ich laut BMI starkes Untergewicht habe, aber meine Figur normal ist (sportlicher, schlanker Körperbau). Gesund bin ich und Energie und viel Kraft habe ich auch. Wie kann das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?