Bedeutet dass das mein VPN funktioniert?

 - (Computer, PC, Internet)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest allerdings noch einen DNS leak Test durchführen. Sofern der von keinen eigenen DNS hat, kann man dich trotzdem problemlos identifizieren.

https://www.dnsleaktest.com

Extended Test.

Btw, USA ist natürlich ein denkbar schlechter Standort für Anonymität, sofern diese gewünscht ist.

Welchen Standort empfiehlst du ?

0
@Yeetzeeys

Bei Anonymität auf jeden Fall nicht USA, nicht UK und auch sonst kein EU-Land. Rein rechtlich gibt es dazwischen keine Hürden.

Ich habe gute Erfahrungen mit Serbien und Russland gemacht, insbesondere Russland hat im europäischen Raum auch ziemlich gutes Routing.

1

Offentsichtlich ja...außer, du bist in Charleston...

Okay Danke Bruder

0

Keine Ahnung. Das ist einfach nur eine IP.

VPN Verbindung neben der normalen Internetverbindung nutzen.

Hallo,

meine Schule hat ein VPN-Netzwerk was mir ermöglicht auf das lokale Schulnetzwerk von zuhause zuzugreifen. (Also auf Daten, Infos usw..) Um darauf zuzugreifen habe ich unter Windows 8.1 ein VPN-Netzwerk mit den Anmeldedaten von meiner Schule hinzugefügt und um auf die Daten zugreifen zu können und um mich zu verifizieren nutze ich Novell Client(Welcher automatisch Netzwerklaufwerke unter Computer erstellt). Novell funktioniert allerdings nur wenn ich mich über Netzwerk mit dem VPN verbinde. (so weit auch logisch) Das Problem hierbei ist allerdings das ich dann mein Internet nichtmehr benutzen kann, da mein Browser, sowie alle anderen Programme automatisch versuchen über das VPN ins Internet zu gehen, was allerdings nicht möglich ist da der VPN nur Zugang zum Intranet bietet.

Hier meine Frage: Ist es möglich das nur Novell über VPN auf das Intranet zugreift, während alle anderen Programme weiterhin meine Standart-Internetverbindung nutzen?

...zur Frage

Ist es möglich bei Nutzung eines VPN-Dienstes vor den VPN-Server einen weiteren Proxy zu nutzen?

Bekanntlich kann man im Internet Proxy-Server nutzen. Sind diese kostenfrei? Und kann man diese Proxy-Server auch nutzen, wenn man über ein VPN ins Internet geht, sozusagen zwischen den VPN-Server und dem Ziel-Server einen weiteren Proxy-Server zu schalten, und so dann über zwei Proxy-Server ins Internet gehen?

Dies lässt sich folgendermaßen einstellen.

Im IE über Internetoptionen (Zahnrad, rechts oben) auf die Registerkarte "Verbindungen", und dort unten die Schaltfläche "LAN-Einstellungen" anklicken. Das Fenster, das sich dann öffnet, habe ich als Bild angehängt. Dort lässt sich ein Proxy-Server einstellen, der angesteuert werden soll. Man kann konkret ein Häkchen setzen bei

"Proxyserver für LAN verwenden (diese Einstellungen gelten nicht für VPN- oder Einwählverbindungen)"

und Adresse sowie Port des zu nutzenden Proxy-Servers angeben.

Was bedeutet dieser Satz in Klammern? Kann trotz einer VPN-Nutzung trotzdem (ab und an) ein Proxy, wie hier dargestellt, genutzt werden, um einen sog. Kaskadierungseffekt zu erreichen, und noch höhere Anonymität und Sicherheit?

Wird auch hier beschrieben:

http://www.netzwelt.de/news/96460-anonym-surfen-so-richten-proxyserver.html

Geht das also?

Und was bedeutet im Zusammenhang mit Proxy, "Unterstützung von SOCKS5- und HTTP-Proxies zur Kaskadierung.", was ich irgendwo gelesen habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?