Bedeutende Wissenschaftler OHNE Nobelpreis?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gute Kandidaten sind die, die vorgeschlagen, aber nicht gewählt wurden.

Z. B. Arnold Sommerfeld. (Bohr-Sommerfeldsches Atommodell, Feinstrukturkonstante u. v. a.). (Leider im 19. Jhd. geboren, aber 81 mal für den Nobelpreis vorgeschlagen lt. Wikipedia)

Am ehesten wird man solche Wissenschaftler in den Disziplinen finden, in denen gar kein Nobelpreis vergeben wird: Mathematik, Geowissenschaften, Biologie oder Astronomie. Doch auch in Musik oder in den bildenden Künsten kann man nicht Nobelpreisträger werden (Bob Dylan ist die Ausnahme von der Regel).

Sonst gibt es in jeder Nobelpreis-Disziplin Vertreter, die zwar jeder kennt, aber die immer knapp dran vorbeigeschlittert sind. In der Literatur z.B. Leo Tolstoi, Mark Twain, Rainer Maria Rilke oder James Joyce.

Biolog(inn)en haben Nobelpreise in der Kategorie "Medizin oder Physiologie" bekommen, z.B. Barbara McClintock, Christiane Nüsslein-Volhard, und in diesem Jahr Yoshinori Osumi.

0

Stephen Hawking

Was möchtest Du wissen?