Bebaubarkeit des Grundstücks scheitert an Erschliessung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

an die kosten muß man sich definitiv beteiligen und das bis zu 90% ,bei der erschließung wird unterschieden zwischen innen und außenbereich ,ist es ein außenbereich ist eine bebauung nicht möglich ,es gibt natürlich auch die möglichkeit ,das nur eine gewisse größe bebaut werden darf ,ich würde es ersteinmal vermessen lassen und die können dann genau sagen ,ob es bebaubar ist oder nicht und ihr könnt auch in einen flächennutzingsplan bei der gemeinde einsehen ,der dort vorhanden sein muß ,normal wird immer das als bauland angesehen ,wo mehere bauten entstehen können ,alles andere dient nur zu landwirtschaftlichen flächen

An den Erschließungskosten wirst Du als Grundstückseigentümer sowieso immer beteiligt.

Du brauchst auf dem Grundstück Anschlüsse für Kanal (Schmutz- und Regenwasser getrennt) und Wasser. Das sind die Bereiche, die die Gemeinde betreffen. Strom und Telefon, ggf. Gas wäre für Dich natürlich auch zweckmäßig, ist der Gemeinde aber i.d.R. eher egal.

Lass Dich mal beraten, was die Erschließung des Grundstücks mit Kanal/Wasser kosten würde. Da können gleich mal Kosten im fünfstelligen Bereich entstehen.

Die andere Frage ist, ob die Gemeinde in diesem Bereich überhaupt eine Bebauung zulassen will. Oft hat schon eine Arrondierung der Siedlung stattgefunden, die nicht wieder aufgebrochen werden soll.

Du solltest Dich darüber mal intensiv mit dem Bauamtsleiter Deiner Gemeinde unterhalten - das ist bestimmt zielführender, als hier zu fragen...

Das hängt davon ab, ob dieses Grundstück im B-Plan der Gemeinde als Baugrundstück ausgewiesen ist. Den größten Teil der Erschließungskosten (Strom, Wasser, Abwasser...) musst Du eh tragen. Warte doch erst einmal die Reaktion der Gemeinde ab und dann siehst Du genau, woran es möglicherweise scheitern kann.

Warte doch die Antwort ab.

"Erschliessungskosten scheitert, würde ich mich gerne an den Kosten beteiligen," ... ÜBERNEHMEN, nicht beteiligen. ÜBERNEHMEN.

Was möchtest Du wissen?