Bearbeitung Arbeitslosengeld I dauert so lange.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Geht zu dem zusändigen Amt, dort erklärt ihre Mittellosigkeit und besteht auf die vorläufige Berechnung, bzw. auf einen angemesenen Vorschuss der zu erwartenden Bezüge, zwecks Begleichung der laufenden Kosten.

Ämter weisen gerne darauf hin, das ja noch keine Mahnung/Kündigung vorliegt, was man aber nicht hinnehmen sollte. Sie sind halt derart unterbesetzt, das sie nicht hinterherkommen mit den Berechnungen (speziell in der Urlaubszeit). Ist man aber hartnäckig, dann kann das ganz schnell gehen.

Immer daran denken auch Arbeitslose haben Rechte und müssen sich nicht schämen Diese einzuvordern.

Viel Glück und Gruß aus Berlin

Zu wann wurde ihr denn gekündigt? Vermutlich arbeitet sie doch noch im August! Also finanziert sie die Septemberausgaben ganz normal mit ihrem Augusteinkommen.

blauesStein 29.08.2013, 12:39

04.08.13 letzte arbeitstag. ich glaube, für 4 Tage arbeiten kriegt sie bestimmt nicht viel geld...

0

Was möchtest Du wissen?