Bearbeitete Google Bilder auf DA?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Tatsächlich kann das Recht am Ursprungswerk nicht mehr angewandt werden, wenn dieses in dem neu geschaffenen Werk nicht mehr erkennbar nachgewiesen werden kann.

Ein von Google beliebig hergenommenes Bild könnte also durchaus ohne fremde Rechte zu verletzen als Neuschöpfung verbreitet werden.

Das Problem dabei ist jedoch: Wo macht man die Grenze der Erkennbarkeit fest und wann ist die notwendige Schöpfungshöhe des neuen Werkes ausreichend? Es gibt hier keine festgelegten Richtlinien oder Formeln. Im Zweifelsfall könnten selbst kleine und eher nichtig anmutende Bestandteile des Ursprungswerks Probleme bedeuten. Das ist eine subjektive Ermessensfrage der Kläger und Richter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Say9009
10.04.2016, 20:19

Alles klar. Aber speziell für DeviantArt... Wenn man da free to User Bilder bearbeitet, darf man die dann dort auch hochladen und als "sein Werk" bezeichnen? LG

0

Was möchtest Du wissen?