Beantragen der deutschen Staatsbürgerschaft zeitgleich mit Eheschließung, geht das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es wäre besser, wenn er erst die Staatsbürgerschaft annimmt und ihr dann heiratet wenn es nur darum geht den bürokratischen Klimbim auf nem Mimimum zu halten. Denn die Namensänderung würde ja bedeuten er muss zur italienischen Botschaft und einen neuen Ausweis beantragen und alle Deutschen Papiere ändern lassen. Und selbst wenn die Staatsbürgerschaft 3 Tage später erteilt wird. Und dann muss er bei der Staatsbürgerschaft noch mal italienischen Botschaft und seine Pässe usw. abgeben und die Staatsbürgerschaft aufgeben usw.

Aber es dauert auch etwas bis man eingebürgert wird. Mein Vater hat es im Frühjahr 2014 begonnen und wurde erst im Frühjahr 2015 eingebürgert. Das liegt vor allem daran, dass die Staatsbürgerschaft "Gruppenweise" erteilt wird, mit Zeremonie und dem ganzen Zeug.

In Ausnahmefällen (z.B. Todesfall in der Familie im Ausland, was bei meinem Vater war) machen die auch eine Einzelzeremonie damit du einen Ausweis/Pass für Auslandsreisen hast. Aber darauf wollen wir ja jetzt mal nicht setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einbürgerung und Heirat sind zwei völlig verschiedene Vorgänge und werden bei unterschiedlichen Ämtern bearbeitet. Wenn ihr Wert darauf legt, dass die Heirat nach der Einbürgerung erfolgen soll, könnt ihr die Heirat überhaupt nicht terminieren, da ihr nicht wisst, wie lange das Verfahren dauert. Wollt ihr mit der Heirat noch jahrelang warten? Umgekehrt halte ich es für besser, denn der einzige Mehraufwand besteht darin, dass er als italienischer Staatsangehöriger ein Ehefähigkeitszeugnis aus Italien braucht und das ist leicht zu bekommen. Dann spielt es hinterher keine Rolle, wie lange die Einbürgerung dauert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf auf dem Standesamt an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?