Beamtenbeleidigung, wird die Anzeige fallen gelassen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also zum einen gibt es den Tatbestand "Beamtenbeleidung" in Deutschland nicht. Es handelt sich also um eine „normale“ Beleidigung gemäß § 185 StGB. Zum anderen finde ich das total überzogen und in meinen Augen sollte er das nicht zu eng sehen. Wenn jeder, jeden scheiß Anzeigen würde.. oh Gott dann würde die Welt noch heute untergehen.

Ich denke nicht, dass die Anzeige fallen gelassen wird. Beamtenbeleidigung ist kein Kavaliersdelikt und kann schnell mal 3000 € kosten.

Die Polizeibeamten auf dem Kiez sind ja einiges gewohnt und sicherlich hat die Polizistin erkannt, dass Dein Freund etwas zuviel getrunken hatte. Trotzdem sollte er nun die Polizeiwache reumütig aufsuchen und dort sein Verhalten bedauern und um Verzeihung bitten.

Was möchtest Du wissen?