Beamtenbeleidigung unter Alkohol Einfluss?

14 Antworten

Den Straftatbestand der „Beamtenbeleidigung“ gibt es nicht... Ich bin selbst Justizbeamter, schön wär's, wenn wir irgendwelche Sonderrechte hätten - aber nein ;-)

Stell dich nicht auf allzu viel ein. Schon bei Körperverletzung ist der Staat knausrig mit dem Schadenersatz. Und wenn du sichtlich betrunken warst, nicht handgreiflich wurdest und ein nicht allzu langes Vorstrafenregister hast, dann solltest du mit ein paar hundert Euro davon kommen.

Konkret geht es um §185 StGB „Beleidigung“

Hier als Beispiel die Strafen für verschiedene Beleidigungen, kannst dir ja mal was ähnliches raus suchen:
https://www.bussgeldkatalog.org/beleidigung-im-strassenverkehr/

Ein nüchterner 62-Jähriger wurde mal für die Worte „Scheiß Bullen“ mit 1050€ Geldstrafe bestraft: http://m.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Burgwedel/Nachrichten/Scheiss-Bulle-Beleidigung-kostet-1050-Euro

Solltest du irgendwie noch die Möglichkeit einer Stellungnahme bekommen, dann entschuldige dich ehrlich und sag vielleicht noch, dass dir diese Worte wegen deinem Alkoholkonsum entglitten sind und dass du sowas normalerweise nie tun würdest. So eine Entschuldigung kann in nicht unerheblichem Maß in die Strafbestimmung mit einfließen. Wenn du dich nicht mehr dazu äußern kannst, schade, dann wirst du wohl mit an die 1000€ rechnen müssen.

Vielleicht hast daraus ja auch was für die Zukunft gelernt ;-)

Liebe Grüße,

Silas


Den Straftatbestand "Beamtenbeleidigung" gibt es in D. nicht. Es handelt sich also um eine Beleidigung nach § 185 StGB.

 Allerdings gibt es hier eine Besonderheit, normalerweise ist Beleidigung ein Antragsdelikt, d.h. es findet eine Strafverfolgung nur dann statt, wenn der Geschädigte und nur dieser ist dazu berechtigt, einen Strafantrag stellt. Wird allerdings ein Beamter im Dienst beleidigt, so kann auch sein Dienstvorgesetzter einen Strafantrag stellen. Wenn ein Polizeibeamter im Dienst beleidigt wird, wird das auch regelmäßig der Fall sein.

Über die Höhe der Strafe kann dir das Strafgesetzbuch Auskunft geben, in ähnlich gelagerten Fällen wurden Geldstrafen in Höhe von mehrerern hundert Euro festgesetzt.

Auch Alkoholeinfluss wird dich nicht vor einer Strafe schützen, du kannst aber mit einer ehrlichen Entschuldigung dem Beamten gegenüber evtl. die Höhe deiner Strafe beeinflussen.

Überlege dir in Zukunft genau was du sagst und Überdenke dein Verhalten gegenüber anderen Personen.

Die Polizeibeamten rennen jeden Tag so Leuten wie Dir hinterher, von denen Du aber gleichzeitig geschützt werden willst, wenn es mal gefährlich für Dich wird. 

Da hat Du wahrscheinlich noch nie drüber nachgedacht und nicht nur im Suff, sondern auch jetzt noch hast Du die Gesinnung „Scheiß Bullen“, denn nirgendwo sehe ich auch nur im Ansatz einen Gedanken, dass es Dir leid tun könnte.

Im Eizelfall werden sehr unterschiedliche Beträge vom Gericht festgesetzt, aber mit allen Nebenkosten wird Dich ein gut vierstelliger Betrag erwarten und das ist gut so.

Bedauern kann ich Dich jedenfalls nicht.

Alkohol unter 18 im Internet bestellen?

Guten Tag könnte man theoretisch unter 18 bei Amazon Alkohol (Wodka) kaufen? Wegen dem Ausweis beim bezahlen habe ich kein Problem. Wird bei der Paket Ausgabe der Ausweis Kontrolliert? Also Kontrolliert der Postbote den Ausweis?

...zur Frage

Vorgehen gegen Beamtenbeleidigung?

Letzten samstag auf denn sonntag war rich ziemlich betrunken and have aus dummheit Eminem polizeistreifen denn mittelfinger gezeigt.....leider wurde was gesehen and die polizisten wollten meinen Ausweis Adresse usw sehen bzw wissen dannach hiess es mich würde nun eine Anzeige wegen beamtenbeleidigung erwarten.....ich würde einen Brief bekommen und wahrseinlich eine Busse.....gibt es Möglichkeiten dagegen rechtlich vorzugehen? ZB wegen zurechunungfähigkeit usw? Ich war an dem abend ziemlich betrunken und wurde schon 10 Minuten vorher aus einer Discothek rausgeschmissen....nüchtern wäre mir das niemals passiert kann ich wegen unzurechnungfähigkeit gegen die Anzeige vorgehen?

...zur Frage

Steht im Führungszeugnis auch drin, dass man unter Alkoholeinfluss war oder nur die Tat?

Hallo ich habe ein halbes Jahr Verlängerung bekommen mpu Prüfung zu machen. Ich habe Anfang Oktober eine Schlägerei gehabt unter Alkohol Einfluss und nächstes Jahr im Februar habe ich meine mpu Prüfung. Jetzt habe ich Angst ob es im führungszeugnis nur die Körperverletzung drinn steht oder auch dass es eine Körperverletzung unter Alkohol Einfluss war.

Soll ich riskieren und Lügen dass ich die Abstinenz durchgezogen hab oder erzählen dass ich an dem Tag getrunken habe. Kann es sein dass der begutachter nur das mit der Körperverletzung mitbekommt oder auch das ich unter Alkoholeinfluss war ?

...zur Frage

Ffalschaussage vor Gericht?

Ich musste heute vor Gericht und eine Aussage als Zeuge machen, die Richterin glaubte mir allerdings nicht und sagte mir, dass ich einen Brief bekomme wegen einer falschaussage. Was wird nun auf mich zukommen? Bußgeld, Sozial Stunden Oder Gefängnis? Ich bitte um Hilfe

...zur Frage

Ist es Illegal oder verbote unter einfluss von Drogen (Graß) oder Alkohol zu fliegen?

...zur Frage

Polizeikontrolle - ungültiger Ausweis

wurde letztens von der Polizei kontrolliert und musste meinen Ausweis vorzeigen. Blöderweise war der schon fast 4 Monate abgelaufen. Wie hoch ist denn dass Bußgeld dafür in Bayern? oder muss überhaupt zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?