Beamten/beleidigung JUGENDSTRAFRECHT

7 Antworten

Nun kommt zu der Anzeige wegen Beleidigung noch eine zweite wegen des Versuchs der Bestechung. In den Knast wirst Du dafür wohl nicht wandern, aber Du solltest an Deiner Einstellung arbeiten um Deine Prägung zu überwinden. Einige Dutzend Stunden Sozialarbeit können dabei ganz hilfreich sein. Eventuell lernst Du dabei ja mal Leute kennen, die so richtig vom Leben ge#i##t wurden und siehst Dein eigenes Leben in einer anderen Relation.

Du solltest mal lernen dich zu benehmen und nicht die Schuld bei anderen suchen. Hör auf zu jammern und steh für den von dir gemachten Mist ein. Wenn du ein paar Anzeigen am laufen hast liegts an dir,nicht an den anderen.

Die Rose und Pralinen können als Bestechung gewertet werden. Was auf jeden Fall strafmildernd wirkt ist ne ehrliche Entschuldigung; vielleicht wird dann sogar der Strafantrag fallen gelassen. Übrigens gibt es keine "Beamtenbeleidigung" sondern nur den Tatbestand der "Beleidigung" - ob der geschädigte der Polizeipräsident oder dein Nachbar ist, spielt nur eine untergeordnete Rolle...

anzeige erstatten wegen mehrfacher beleidigung im internet

ich werde schon seit monaten auf facebook und auf youtube von dem selben typen beleidigt.er kommt immer mit anderen accounts wieder und sagt mir "hallo ich bins wieder" und beleidigt micht wieder.es sind schon handfeste beschimpfungen und harte beleidigungen.er hat mich über yt auf facebook gefunden und beleidigt mich auch da.er hat mein profilbild gesehen und beleidigt mich deshalb aufgrund meiner hautfarbe.er nennt mich einen dreckigen ni*ger und sagt ich solle zurück in meine ver****tes land gehen.ich habe jetzt screenshots gemacht und ihm mit der polizei gedroht , dass ihn anzeige.aber daraufhin hat er mich bedroht und gesagt er haut mir die fresse ein wenn ich das tue.nun reicht es mir und ich will ihn anzeigen.kann ich da einfach mit den screenshots zur nächsten polizeidienststelle gehen? wie geht das? würde er eine strafe bekommen? macht die polizei überhaupt was?

lg

...zur Frage

ich als Fahrer wurde beleidigt, ist mein Beifahrer jetzt strafbar?

Hallo,

es geht bei mir um folgendes. Ich (Fahrer) kam vor einiger Zeit in eine Situation in der ich von zwei Passanten am Straßenrand im vorbeifahren durchs offene Fenster beleidigt wurde. Daraufhin hat mein Beifahrer als Gegenreaktion den beiden Passanten den Mittelfinger gezeigt.

Das ganze mit dem Mittelfinger wurde jetzt von den beiden Passanten zur Anzeige gebracht. Ich werde die die beiden Passanten jetzt als Gegenanzeige wegen Beleidigung anzeigen.

Jetzt meine Frage. Hat mein Beifahrer jetzt mit einer Strafe zu rechnen? Und wenn ja, würde die Strafe hoch ausfallen?

Dazu muss vielleicht noch gesagt werden er ist arbeitslos und hat monatlich nicht viel Geld.

was sagt ihr dazu?

Gruß

...zur Frage

Schadenersatz für Polizisten bezahlen?

Hallo zusammen,

und zwar habe ich letztes Jahr mit 2,14 Promille zwei Polizisten als Hunde, Lutscher und Nazis beleidigt. Sie haben versucht mir Blut abzunehmen, wogegen ich mich weigerte. So drückten sie mich dann auf den Boden und ich beleidigte sie. Ich habe nur beleidigt weil sie das getan haben was ich nicht wollte und nicht weil ich sie tatsächliche als Hunde oder Lutscher sehe. Nun habe ich einen Brief von der Gewerkschaft bekommen und ich soll Schmerzensgeld bezahlen. Es ist bis jetzt nichts Gerichtlich entschieden. Sollte ich die Strafe bezahlen oder haben Sie hier rechtlich keine Chance? Ich hoffe jemand kennt sich aus und kann mir helfen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Polizei lügt Hilfe 1800€ Strafe?

Ich wurde von 3 Eltern betrunkene Männer angegriffen und habe mich gewährt  iw hat die mich zu Boden gebracht und schlugen immer wieder auf mich ein Gefühlte 1h später kam die polizei ich war froh das die da waren aus Wut  und Adrenalin habe ich die 3 personen immer wieder angeschrien und darauf hin hat der Polizist mich angeschrien und haben mich behandelt so wie wen ich der Täter wäre ich war so unter schock das ich denn nicht einmal richtig erzählen könnte wie es passiert ist der 4 Polizisten sind vor mir eine von denn nimmt mein Ausweis (der mich anschrie das ich mein klappe zu machen soll ) und ging zum auto nachdem er zürück war habe ich zu ihn gesagt das ich mit den nicht reden will er hat ok herr xy gesagt und das Ausweis ins Gebüsch geschmissen (was neben mir war)
Aus reflex habe ich ich mit scheiss narzi bulle beleidigt der hat mir mir zwei fruste auf die brust geschlagen hanschellen angelegt und ins auto gebracht auf den weg zur Dienststelle der hab war es mir zu viel und hab den Polizisten angeschrien was das soll er hat gelacht Musik angemacht und sein kopf gewackelt. Iw in der zelle habe ich auf das Knopf gedrückt  und gesagt das es mir nixht gut geht paar min später kamen 2 Polizisten und brachten mich ins Flur ich wollte ein Krankenwagen die meinten das jetzt um die Uhrzeit (2uhr ) keine Krankenwagen kommen würde 🤣🤣🤣 haben mich angefordert mich anzuziehen und nachhause zu gehen habe es verneint und habe mehrmals um ein Krankenwagen Gebiet natürlich haben die keins gerufen hab mich angezogen und vorm Polizeirevier ein Krankenwagen angefordert was mich auch abholte.

Jetzt 2-3 wochen später bekomme ich von der polizei ein Brief das ich angezeigt wurde von dem das ich beleidigt habe bis dahin alles ok
2 Monate nach dem Brief bekomme ich von der staatsanwaltschaft ein Brief in dem ich ein Strafe  zahlen muss unswar  1800€  in dem Verurteilung steht das ich den Polizisten beleidigt haben soll mit irgend welche ausdrücken und totes Bedrohungen  wo von ich garnicht weis bis auf scheiss Narzi bulle  das streit ich nicht ab.

meine frage jetzt soll ich ein Einspruch einlegen oder werde ich so oder so kein chance habe alle seine Kollegen habe es bezeugt bzw sind zeugen 4 Polizisten  vs mich und 2 von der Nachbarschaft ???

...zur Frage

Strafanzeige zurück nehmrb

Guten Tag, am 4.2.14 hat meine Mutter jemanden angezeigt wegen §182 StGB. Nun will sie die wieder zurückziehen, jedoch denkt sie selber eine Strafe zu bekommen oder Geld zählen zu müssen da die Beamten 4h bei uns verbrachten (beweise haben) und dies bei der Staatsanwaltschaft und bei der Kripo gemeldet ist.. Nun, auf was ich hinaus will A) kann man die Anzeige noch zurückziehen? B) macht dich meine Mama strafbar? C) muss sie dies bezahlen?

Ich danke schon mal im vorraus für die Antwort :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?