Beamer zu laut, was tun?

1 Antwort

Hallo!

Kann es sein, das die Vibrationen des Beamers/Lüfters eine akustische Resonanzverstärkung auf das Brett übertragen?

Dadurch könnte das ganze System lauter werden als vorher.

Versuch doch mal den Beamer durch Gummipuffer akustisch zu entkoppeln. Ebenso das Brett. Löse es wieder und schiebe Gummipuffer dazwischen. Dann sollten auch weniger Schwingungen übertragen werden. Das sollte bereits etwas helfen.

Aber auch der begrenzte Platz könnte für ein thermisches Problem sorgen. Diese Lampen werden ziemlich warm und diese Wärme muss abgeführt werden. Dann dreht der Lüfter hoch.

Versuch doch mal irgendwie die Temperatur um den Beamer herum zu ermitteln. Da gibt es z.B. diese Funkthermometer, oder diese kabelgebundenen Innen-/Aussen-Thermometer. Auch diese IR-Thermometer mit dem Laserpointer könnten funktionieren.

Vielleicht kannst Du es mal provisorisch versuchen mit einem kleinen Tischventilator für etwas mehr Luftbewegung zu sorgen. Dort oben an der Decke sammelt sich die gesamte warme Luft aus dem Zimmer. Das ist von Nachteil für den Beamer, denn er muß diese warme Luft zur Kühlung nutzen.

Mach doch mal von dem ganzen Aufbau ein Foto und stell es hier rein, dann können wir evtl. gezieltere Vorschläge machen. Es soll ja auch nicht billig wirken.

Es gibt aber auch Beamer-Halterungen, damit dieser hängend und tiefer an der Decke montiert werden kann. Diese sind auch vibrationsarm konstruiert.

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&url=search-alias%3Daps&field-keywords=beamer+halterung+decke&rh=i%3Aaps%2Ck%3Abeamer+halterung+decke

Gruss,

Martin

Was möchtest Du wissen?