Beamer für draußen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hängt davon ab, wann und unter welchen Bedingungen dieser genutzt werden soll. Wenn er am Abend genutzt werden soll, so können je nach Bildwandgröße Leuchtdichten ab 3000 ANSI Lumen auf einer weißen Leinwand, bzw. ab 1500 ANSI Lumen auf Spezielleinwänden wie z.B. der Couchscreen Leinwand für wirklich gute Ergebnisse ausreichen. Soweit noch Streulicht vorhanden ist (also tagsüber) werden professionelle Projektoren mit hoher Leuchtdichte in Kombination mit Spezialleinwänden, z.B. Gain 26 Hellraumleinwände benötigt. Die Firma Revosoft bietet auf Ihrer Homepage ein einfaches Berechnungstoohttp://revosoft.de/wordpress/html/Projektionsberechnung.htmlung.html Damit kannst Du mit wenigen Klicks ermitteln, mit welcher Technikkombination bei wie viel Restlicht welche Bildqualität erzielt werden kann. Möchtest Du z.B. zur EM gegen 15 Uhr in einem geöffneten Zelt eine 320 cm breite Projektion durchführen, so würdest Du mit einer 320x200 Gain 26 Hellraumleinwand und einem 15.000 ANSI Lumen 2K Projektor wenn es in Deinem Zelt 2000 Lux hell sein sollte, einen Kontrastfaktor von ca. 33 erreichen und somit ein gut sichtbares Bild. Wenn das Zelt durch dunkle Stoffbahnen auf 1000 Lux abgedunkelt würde, so würdest Du bereits einen Kontrastfaktor von 66 erreichen. Anhand der Beispielabbildungen kannst Du einen Eindruck bekommen, was Du Dir darunter vorstellen kannst. Nach meinen Erfahrungen (wir mieten deren Technik / Dienstleistungen öfters für Betriebsratssitzungen) sieht die Bildqualität noch etwas besser aus, wie in der Vorabkalkulation; scheinbar wurde dort etwas "Luft" berücksichtigt. Viel Spaß beim Public Viewing!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur verwendung im Freien würde ich schon so 4000-5000 minimum empfehlen

MatzeW02

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lumen!

mindestens 5000 Lumnen sollten es sein, eher mehr. Ist allerdings sehr kostspielig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?