Beamer bild wackelt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wackelt das Bild auch wenn du im Menü bist?

Healzlolrofl 24.08.2016, 08:43

Falls nein, dann kann es NICHT an der Lampe liegen.
Falls ja, dann weisst du ja nun wodran es liegt.

Versuche es mit einem anderem VGA/HDMI/DVI Kabel um ein Kabeldefekt auszuschliessen.

Versuche eine andere Steckdose. Diese sollte bei manchen Beamern als alleiniger Stromabnehmer an der Steckdose sein.

Überprüfe die Bildfrequenz am Beamer. Vielleicht hat jemand diese verstellt.

0
Healzlolrofl 24.08.2016, 08:44
@Healzlolrofl

Gut, vergiss das oben geschriebene - hatte deine Antwort erst gerade gesehen.

Versuch es als erstes mit einer anderen Steckdose und wenn es dann nicht geht - dann brauchst du eine neue Lampe für dieses Gerät und solltest diese austauschen.

0
playzocker22 24.08.2016, 08:52

So jetzt mal ne detaillierte antwort: Der beamer is ein Epson aus diesem Jahr (gekauft vor nem monat) und der funktioniert eigentlich super. Angeschlossen ist er an DVI. Die ganze verkabelung muss sich aber ein echter noob ausgedacht haben denn alle Geräte hier vorne sind über eine 8er Steckdose an einem Stromanschluss dran. Aber dem Beamer eine eigene steckdose zu geben hilft auch nicht. Aber mal ne frage: Kann ein DVI Splitter für das Flakckern sorgen?

0
playzocker22 24.08.2016, 09:04

Jup meinen laptop

0
playzocker22 24.08.2016, 09:07

Ein Samsung Series 5 Netbook btw

0
playzocker22 24.08.2016, 09:23

Hab das problem gefunden. Der DVI anschluss am beamer is defekt bzw der chip dahinter

0

Wenn das Bild flackert gibts 2 Möglichkeiten:

1. Lampe geht kaputt

2. Farbradeinheit ist defekt

Wenn das Bild wirklich wackelt liegt ein größerer Defekt vor der wohl vor Ort nicht behebbar sein dürfte.

Dürfte ein Probelm des Video-Signals sein.

Kabel tauschen, Quelle tauschen.

playzocker22 24.08.2016, 08:48

Is leider nicht möglich.

0
qugart 24.08.2016, 08:51
@playzocker22

Tja...dann heißt es wohl mit dem Fehler leben müssen.

Nur, was bringt eine Reparatur, wenn man die Fehler nicht beseitigen kann?

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass in dem gesamten Gymnasium nur ein einziger PC vorhanden ist, der dann auch noch anstelle eines Monitors an einem Beamer angeschlossen ist.

0
playzocker22 24.08.2016, 09:03

Naja die quelle tauschen bringt eh nichts da hier JEDER pc ein HP Optiplex 3010 ist. An meinem Laptop ist halt auch dasselbe Problem. Und Kabel tauschen würde mehrere Stunden dauern. Da es ein DVI Kabel ist mit digital Signalen liegt es also wohl eher nicht daran. Bei nem VGA Kabel würd ichs ja noch verstehen wenns wackeln würde. Kann ja nochmal die ganze Verkabelung aufzählen: TV, Yamaha Stagepas 300, Yamaha Verstärker und CD Deck, Terra Bildschirm, Dell PC an einer verlängerungssteckdose und der beamer an einer eigenen. Aus dem PC geht aus ner dedizierten soudkarte das audiosignal an den verstärker, das videosignal geht an einen aktiven DVI Splitter der das Videosignal von der grafikkarte auf den bildschirm und beamer überträgt

0
qugart 24.08.2016, 09:12
@playzocker22

Okay...wieso das Kabel nicht defekt sein kann verstehe ich nicht, aber es muss ja nicht alles verstehen.

Tipp: ein anderer PC ist eine andere Quelle. Oder würdest du behaupten, dass zwei baugleiche Autos im grunde ein Auto sind?

Es hängt da ja auch noch ein Splitter dazwischen. Also nochmal eine Fehlerquelle mehr.

Ich würde ja einfach mal den Beamer direkt an einen anderen PC hängen und dann testen. Und da eben auch Kabel und Anschluss tauschen. Dass die Lampe bereits getestet wurde, davon gehe ich natürlich aus.

Im Grunde ists ja so....du hast einen PC der mit Kabel an einem Beamer hängt. Der Fehler liegt jetzt irgendwo in den drei Komponenten. PC, Kabel, Beamer. Wenn du nicht auf Anhieb den Fehler erkennst, dann musst du ihn lokalisieren, bzw. erstmal Fehlerquellen ausschließen.

Hast du Kabel und PC ausgeschlossen, dann ist eben der Beamer defekt. D.h. Neuanschaffung oder Reparatur.

Einfacher gehts, wenn man alle drei Komponenten ersetzt. Ist dann eben nur teuer.

0
playzocker22 24.08.2016, 09:22

Ah ja hab vergessen hier auch zu schreiben dass der beamer grad mal ein paar wochen alt ist. Und ich hab einfach mal den Laptop an dem beamer per HDMI angeschlossen. Da wackelt nichts. Aber sobald man etwas über DVI anschließt wackelt es. Ich denk mal der beamer geht zurück zu Epson...

0
qugart 24.08.2016, 09:26
@playzocker22

Ich denke da aher an einen defekten DVI Splitter.

Aber gut...du bist ja der Fachmann für diese Geschichten in dem Gymnasium...

0
playzocker22 24.08.2016, 09:31

Ne hab nen eigenen immer mit und da passiert das auch. Meiner ist miniHDMI auf DVI

0
playzocker22 24.08.2016, 09:31

Und der funzt 100%ig

0

Was möchtest Du wissen?