Beaglewelpe 4Monate schnappt zu!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

du hast dort einen Welpen sitzen (16 Wochen?). Der hat ganz sicher andere sorgen, asl die Weltherschaft zu übernehmen dich zu "dominieren". Hunde egal welchen Alters sollten ersteinmal die Grundlagen können, bevor man mit "tricks" beginnt - damit hat der Hundekopf und der Mensch genug zu tun! Hat dein Welpe denn die Beißhemmung gegenüber Menschen gelernt? Dein Hund weiß nicht von anfang an, wie man mit einem Zweibeiner spielt, und er kann auch nicht erahnen das die menschliche Haut viel dünner und empfindlicher ist, als die seiner Vierbeinigen Spielkumpanen - das muss er erst erlernen!

Welpen kauen, nagen und beißen auf allem herum, auch an uns. Das ist ein ganz normales Verhalten - es sit an Dir deiner Hündin zu zeigen, wann es zu viel wird. eine sehr gute Anleitung zum Lehren der Beißhemmung findest du hier: http://www.gutefrage.net/tipp/beissender-welpe

Ich würde mit einem so kleinen Welpen auch noch keine wilden zerrspiele machen, sehr leicht, kannst du dort einen Zahn abbrechen oder komplett herausreißen - nicht besonders schön für den Hund.

wer schreit hat unrecht, dass gilt auch bei Hunden, zu dem bringt das Runterdrücken dir nichts ein, außer das dein Hund dich für unberrechenbar hält - das ist nie gut.

zu dem könne auch einfach mal Unfälle passieren - gerade bei etwas wilderen Spielen, der Hund eines bekannten hat seine Beißwurst verfehlt und dafür meinen Unterschenkel erwischt - da wusste ich dann wie viel Wums hinter einem Maligebiss steckt.

Ich mache mit meinem Hund auch Zerrpsiele, auch ohne Tau sondern nur mit meiner Hand oder meinem Arm - er hat gelernt wie fest er mich halten darf - egal wie gefährlich es aussieht und durch Spiellaute klingt, mehr als einen ganz leichten Abdruck sieht man nie. er hat auch gelernt beim Nachfassen von SPielzeug vorsichtig zu fassen, fals er meine finger erwischen sollte. Runterdrücken oder Rüberbeugen haben wir dafür nicht gebraucht - würde ich bei meinem Kawennsmann auch gar nicht mehr schaffen. Wenn es wirklich davon abhängen würde, wer dem anderen körperlich Überlegen ist, wäre es für mich nicht möglich mit meinem Hund zu leben, denn da habe ich eindeutig die schlewchteren Karten. zum Glück glauben weder mein Monster noch ich, dass man dem anderen ersteinmal zeigen muss "wer der Chef" ist, um zufireden miteinander leben zu können

Hund im Wasser - (Tiere, Hund, schlafen)

Danke dir.Ich muss nurnoch herausifnden wie man bei der App ein dH gibt.Das garantiert DU bekommst :) also fühl dich schonmal ge - dH - t :)❤︝

0

Bitte übertreibe nicht mit den Tricks. Ein 4 Monate alter Welpe sollte andere Dinge lernen wie sowas zudem einiges davon schon grenzwertig ist.

Schimpfen ist ein Fehler. Dein Hund wird das nicht mit seinem handeln verknüpfen können. In Foren steht immer, sorry, aber nur Müll. Es geht dabei wahrscheinlich wieder um eine Alpha-Omega-Beziehung zum Hund. Dabei existiert diese nur im Hinterkopf der Menschen, der Hund ist nicht daran interessiert den Rang zu besteigen und er möchte dir auch nichts böses. Er hat lediglich die Beisshemmung noch nicht so ganz drauf, das ist oft so wenn Hunde vor der 12 Woche von der Mutter getrennt werden oder sie zu geringen Kontakt zu anderen Hunden haben, was gerade im Welpenalter jedoch wichtig ist.

Wenn dein Hund dich das nächste mal beisst, dann gebe übertriebene Schmerzenslaute von dir und gehe einfach weg. Das war´s. Dein Hund wird es irgendwann schon verstehen. Geduld.

Für mich klingt es ganz danach das der Welpe nie ri htig erzogen wurde sprich nie gelernt hat wie er mit Menschen zu spielen hat etc.

Bevor ein Hund Tricks lernt aollte ein Welpe erst andere wichtigere Dinge lernen.

Und sicher will dein hund nicht der Rudelführer sein. Bei euch läuft einiges falsch.

Du solltest dringend in eine Hundeschule gehn.

Was möchtest Du wissen?