Beagle Welpen!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1.ja du musst von einem züchter kaufen, oder willst du einen qualzucht-vermehrer unterstützen?? 2. sieh mal hier: http://www.vdh.de/rassedetails.html?rasse1=Beagle&rasse2=Beagle die haben schonmal alle papiere, und sieh dir mal meinen tipp an, dort erfährst du woran man einen seriösen züchter erkennt... 3. körbchen, leine geschirr, futterschüssel&wasserschüssel, spielzeug, kauknochen, gutes futter usw. 4.ein welpe darf nie alleine bleiben, er muss das laaaangsam lernen, erst 5minuten, dann mal 10minuten, dann 15usw. ein erwachsener hund kann 1-2stunden alleine bleiben, das maximum liegt bei 5stunden alleine sein pro tag. 5. du solltest auf jeden fall ein gutes hochwertiges futter suchen, in gutem futter ist kein getreide und keine geschmacksverstärker (zucker, salz usw.) bekannte marken wie Pedigree, Royal Canin, Cesar usw. kannsr du vergessen, da ist kaum fleisch drin, dabei braucht der hund eine menge fleisch... das futter sollte mind. 50% fleisch enthalten (47%ist auch ok, es ist eine richtlinie) und wenn tierische nebenerzeugnisse drin sind, sollten sie deklariert sein, nicht dass da schnabel, krallen und co. mit verarbeitet sind... Nassfutter ist besser als trockenfutter, da es frischem fleisch näher kommt, am besten ist barfen (rohfütterung von fleisch) aber das will gelernt sein und man muss genaue mengen einhalten, damit der hund keine mangelerscheinungen bekommt... die marke Terra Canis ist sehr gut und hat getreidefreies Nassfutter. 6. das kommt darauf an, jeder hund kann mal krank werden... zum vergleich: ich habe 2chihuahuas und verbrauche monatlich 70euro für das futter (Terra Canis) der beiden

"oder willst du einen qualzucht-vermehrer unterstützen?? " nein, das will ich nicht. Ich wollte fragen; entweder Züchter oder Tierheim. Sowas würde ich nie unterstützen.

0
@JojoeCessi

achso, nein tierheim geht auch, die wahl tierheim oder seriöser züchter steht immer, nur eben züchter ohne papiere usw. soltle man nicht untestützen =)

0

habe eine beagle mädchen 1 1/2 Jahre und muss dir sagen wenn ich es besser grwüsst hätte ohhhh dann hätte ich ne andere rasse genommen egal wie sehr ich sie liebe und sie auch nie wider her geben möchte aber beagle sind sehr zeitaufwenige hunde! kauf NUR bei einem züchter wenn schon ein beagle! Sie kosten sehr viel Geld ZEIT UND NERFEN! Du kannst sie kauf allein lassen ohne leine laufen ist so gut wie nicht möglich auch mit hundtraining! also überleg es dir gut!

die kosten im ersten jahr sind sehr hoch also wenn du dir jetzt schon um die kosten sorgen machst lass es lieber ich durfte nach 8 monaten meine wohung koplett renovieren! sie beißen auf allem rum und buddeln ohne ende mein garten is nun eine hundwiese! also 70% aller beagle welpen werden wieder abgegeben°!

wir haben einen beagle-mix, der hat viiiiel beagle... man braucht viel zeit,. liebe, geduld... die haben temperament, sind extrem verfressen und recht schwer zu erziehen...

wir lieben ihn trotzdem über alles...

0

Was möchtest Du wissen?