Beagle, was muss man beachten?

8 Antworten

Wir haben auch einen,unserer bellt und man kann ihn nich ohne Leine laufen lassen,er frisst alles(sogar Strumpfhosen) und jagt unsere Katzen immer ich würde von Beagle abrate

so süß sie auch sind, ich würde dir von einem Beagle abraten. Er ist KEIN Hund für Anfänger!!! Er ist ein eigenständiger Jäger und das mit dem EIGENSTÄNDIG ist wirklich ernst gemeint. Selbst einen gut erzogenen Beagle darf man keinen Moment aus den Augen lassen, wenn er (sofern er es gelernt hat) ohne Leine laufen kann. Mein Freund hatte eine Hündin, die es fasudick hinter den Ohren hatte und meine Freundin, die unter mir wohnt, hat nun, nach richtig anstrengenden Hunden (Staff, Border etc.) nun einen Beaglerüden aus zweiter Hand. Die vorherigen Besitzer sind nicht mit der Jadgtriebigkeit klargekommen... Er hat Zuhause alles kaputtgemacht am Anfang und draussen war eben mit Freilauf nix. Es sei denn, man hat 2 Stunden Zeit mitgebracht, um auf den Hund zu warten... Wenn man einen angenehmen Hund möchte, der nicht jagen geht und einen nicht immer in Frage stellt und übers Ohr haut, holt man sich keinen Beagle!!! Keiner der kleinen und großen selbständig jagenden Hunde ist für Anfänger zu empfehlen! Sie sind einfach zu schlau und zu anstrengend. Der kleinste Fehler oder die kleinsten Unaufmerksamkeiten werden gnadenlos ausgenutzt und dann sind sie nicht mehr süß, sondern einfach berechnend... Viel Glück bei der weiteren Suche. Wenn ihr Fragen zu Rassen habt, ich kann euch da beraten. Bin Hundetrainerin und Rassekunde ist mein Fachgebiet. Besonders in der Beratung VOR Anschaffung ;-)) Da ich in dem Job momentan nur für Bekannte arbeite, kostet diese Beratung natürlich nix. Ich möchte nur, dass es den Hunden und ihren Besitzern gutgeht und es ein tolles Team wird :-))

meine schwester hat auch einen und bei ihr macht er oft mist lach,trägt vieles raus in den garten,frisst die schuhe an ,aber wenn er bei mir ist dann ist er der liebste hund,spielt und schläft,ich habe ihn gerne um mich,heute war er auch wieder da und er war wie immer ein vorzeigehund,trotzdem ist so ein hund für anfänger nicht geeignet,nicht das ihr von ihm irgendwann genervt seit und ihn weggibt,

0

Hey,ich und mein Bruder haben 2 Beagledamen bekommen.Also bei uns haben beide 1400 euro gekostet und kamen aus Bayern von einem schönen Bauernhof.Ich weiß nicht wie es bei euch ist,aber wir müssen 300 euro Hundesteuer zahlen.Als mein Vater das gehört hat ,war er sehr überrascht.^^Aufjedenfall solltest du ihm villt als welpe,Brei aus z.B Karotten,Kartoffeln geben und irgendwann kannst du ihm ja dann auch mal festeres Essen geben und Fleisch.Also immer mehr steigern^^.Dann solltest du aufjedenfall zur Hundeschule,wir sind leider nicht gegangen (nu ein paar mal) aber aus unseren Hunden ist trotzdem etwas geworden.Auserdem musst du pro Monat glaub ich dem Hund Tabletten oder ähnliches geben ,wegen der Entwurmung und aufjedenfall ihn Stubenrein amchen,da es sonst eklig werden kann,weil das ... der Welpen stärker riecht als das der Ausgewachsenen.Aso und ihnen so irgendwelche Ohrentropfen geben,dass brauchen sie.Noch etwas,beim ersten mal sollte man sich eig kein Beagle holen,weil er viieeell freilauf braucht und man muss Erfahrung haben.Nun ich glaube ich habe nichts vergessen und wünsche dir vviiieeell spaß.Du wirst ihn lieben^^

*Ich weis,dass ich Rechtschreibfehler habe.Ihr braucht mich nicht daraufhinweisen.

Einem Welpen Brei zu geben ist nicht nur nicht nötig, sondern im Zweifelsfall auch gefährlich. Gerade im Wachstum braucht der Welpe alle Nährstoffe zum Wachsen und es wäre fatal, ihn mit Brei aus Gemüse zu ernähren. Ganz normales, hochwertiges Hundefutter reicht vollkommen aus, sofern es ausgeglichene Werte hat und das Wachstum nicht zu stark ankurbelt.

Auch tägliche und monatliche Ohrentropfen und Tabletten sind absolut an der Realität vorbei und stimmen nicht. Wenn man das macht, kann man darauf warten, dass der Hund mit vier Jahren Immunitäten oder Krebs entwickelt. Wurmkur gibt es halbjährlich, maximal vierteljährlich, Ohrentropfen niemals, wenn keine Krankheit besteht. Die Ohren mit einem weichen Tuch zu säubern reicht.

0
@Veichan

da kann man ja froh sein, dass die Beagledamen das Fressen vom Brei überlebt haben...unglaublich eigentlich...

0

Puggle

Hallo zusammen

Wir interessieren uns sehr für einen Puggle (Puggle = mischung aus Mops & Beagle). Wir haben bereits einen Hund der schon etwas älter ist. Er hat immer sehr freude wen er einen Jungen Hund sieht. Deshalb haben wir entschlossen einen Welpen zu kaufen. Wir möchten gerne einen Mischling, und sind dadurch auf den Puggle gekommen. Es giebt ja bereits Züchter von Puggles. Wir wohnen in der Schweiz. Wisst ihr ev. wo es einen Züchter in der Schweiz gibt? Kann auch in Deutschland sein aber bitte nahe an der Grenze! Ich danke euch für die Antwort. Liebe grüsse

...zur Frage

Welpe kaufen - Züchter oder nicht? Vorteile, Nachteile

Hallo, Ich möchte mir einen beagle Welpen kaufen. Jetzt ist die Sache diE, ich habe kein Problem etwas mehr Geld für dem den Züchter aufzubringen, aber meine Eltern können das nicht nachvollziehen. Die meinen die Kosten ja privat viel weniger, nimm doch so einen. Wie kann ich IIhnen mit Argumenten verglichen, dass der Welpe aus der Zucht besser ist. Ist das auch wirklich so? Also lohnt sich der Aufpreis im Vergleich tatsächlich?

Vielen Dank!

...zur Frage

Beagle-Welpe rührt plötzlich sein Trockenfutter nicht mehr an. Wie kann das sein?

Hallo Hundefreunde. Meine Eltern haben seit knapp 3 Wochen eine 2,5 Monate alte Beagledame. Die kleine ist total vergnügt und entwickelt sich wunderbar. Der Züchter hat uns ihr Trockenfutter für die erste Zeit mitgegeben. Nun ist der Vorrat langsam aufgebraucht und sie rührt die neu gekaufte Packung des gleichen Futters nicht mal an. Maximal mit Joghurt oder Wasser gemischt. Das alte Futter vom Züchter frisst sie anstandslos. Also kann es nicht an Zahnschmerzen o.ä. liegen. Hat jemand von Euch dieses Phänomen schon erlebt? Irgendwelche Tipps? Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Was muss ich beachten, wenn ich mir einen Hund anschaffen möchte?

Meine Familie und ich wollen uns nach langem abwägen jetzt endlich einen Hund zulegen. Es soll ein männlicher Beagle werden. Wir wollten gerne einen aus der Zucht haben. Was muss ich beachten? Wo muss ich ihn anmelden, zwecks Steuern, Versicherungen etc. ? Ist eine Hundeschule zu empfehlen (ist unser erster Hund - wir sind Laien). Was ist zwecks Futter zu beachten? Ich hätte eben gerne mal einen kleinen Crash-Kurs. Werde mir auch noch Literatur besorgen, aber ich denke, für den Anfang ist es gut, hier mal nachzufragen =) So ein Lebewesen bedeutet ja auch Verantwortung. Da will ich gut informiert sein. Bin für jegliche Tipps dankbar.

...zur Frage

Was muss man bei einem Hundekauf ( Welpe) beachten?

Hallo Leute

Bekannte von uns haben einen Welpenwurf, wir haben uns die Hunde , eine Mischung aus Bernersenn und Appenzeller schon einige Male angeschaut. Mittlerweile sind sie 9 Wochen alt, und wir wollen ein "Mädchen" :D Was muss man beachten, wenn man die Hunde kauft? Wie muss gefüttert werden? Ab wann in die Hundeschule? Gibt es spezielle Regeln, die man für Welpen beachten muss?

etc.

Gruß Denis

...zur Frage

Ich will mir einen Beagle holen, wir herrchenbezohen sind die?

Kann man die auch mal nen Tag bei der Freundin lassen, oder muss ich mich selber jeden Tag um ihn kümmern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?