Beagle: was kann man gegen äußerst starken Jagdtrieb tun?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wo liegt denn das Problem? Ist doch super dass er so wild darauf ist. Ist die beste Voraussetzung dafür mit ihm eine Art Suchspiel zu beginnen. Dummy-Training und/oder Suchspiel sollte ihn hierbei richtig gut auslasten. So habt ihr beide etwas davon.

Zum Thema Abrufen, hab ich in meiner Tippsammlung etwas für dich.

http://www.gutefrage.net/nutzer/phonico/tipps/neue/1

Liebe Grüße Paolo

Warum kauft ihr euch einen JAGDHUND, wenn ihr mit seinem natürlichen Trieben dann Probleme habt? Dann hättet ihr euch vielleicht vorher informieren müssen, dass Beagle so sind und man das kaum abtrainieren kann. Ihr könnt ihn natürlich bestrafen, wenn er sich sult etc. aber ich halte davon nichts. Ansonsten, macht Agility oder einen anderen anspruchsvollen Hundesport, bei dem er sich austoben kann und wo er vor allem auch mal von der Leine kann, um richtig zu rennen. Dann ist er vielleicht ausgeglichener und es wird besser.

Sorry, wir sind informiert. Gehen auch ins Agility Training und bestrafen ihn nicht. Der Jagdtrieb ist nur dermaßen heftig, dass der Hund sich an der Leine fast erdrosselt und das tut weh mit anzusehen.

Ausgelastet ist er.

0

das klingt jetzt zwar hart aber wir haben auch einen hund der dieses problem hatte nur etwas krasser - wir haben es mit einem stromhalsband probiert ( ich wittere schon den shitstorm ) und es hat tadellos funktioniert und wir haben auch meisten nur den belohnungsknopf gedrückt wir haben es nur am anfang benutzt inzwischen ziehen wir es ihr nur an und sie weiss bescheid 

ABER ich würde dir auf keinem fall raten das bei einem so jungen hund zu machen nur falls das jetzt noch jahre so geht und wirklich nichts bei im funktioniert würde ich es in erwägung ziehen ich habe das halsband bei mir vorher ausprobiert und habe es nie über stufe 3 benutzt - mein hund war verrückt das problem war das er nicht gejagt hat weil es spass macht sondern weil er es töten rupfen und essen wollte - du solltest deinem hund niemals gelegenheit geben so eine erfahrung zu machen dan ist es sehr schwierig das wieder abzutrainieren 

achja was auch noch super helfen kann ist kein fressen mehr aus dem napf sondern nur noch aus der hand als belohnung 

hat bei meiner damals nicht funktioniert ( sie dachte wen sie von mir nichts kriegt geht sie sich halt was jagen ( wtf)) aber funktioniert klasse bei anderen hunden hab ich gesehen

0

Hund, doch welchen? Wäre ein Beagle der richtige?

Hallo, ich (13) würde mir gerne einen Hund zulegen, meine Eltern sind auch einverstanden, doch welchen Hund? Ich würde mich für einen Beagle begeistern, ich finde die echt süß, und sportlich sind sie denk ich auch, wie ich :) . Ich suche eigentlich einen Hund den ich mal mit zum Fussballplatz mitnehmen kann, mit dem ich joggen, und natürlich auch mal kuscheln kann. Ich und meine Eltern müssen jeden Morgen um 7Uhr aus dem Haus, meine Oma die unter uns wohnt ist manchmal auch noch bis 11Uhr da. Ich bin dann als erstes um 14uhr wieder zu Hause. Außer an einem Tag (Donnerstag) da komme ich erst um 16Uhr nach Hause, meine Mutter ist dann aber schon um 3Uhr zu Hause ( wie immer ) . Ich würde mit dem Hund vor der Schule eine halbe Stunde rausgehen, und nach der Schule noch insgesamt 3stunden. Wir wohnen in einem großen Haus mit Garten in einer ländlichen Gegend. Wir hatten noch NIE einen Hund. Es sollte ein kleiner bis mittelgroßer Hund sein mit kurzem Fell, der im Monat nicht mehr als 100€ kosten soll. ( ohne Hundesteuer, mit Futter und Versicherung und abundzu mal ein spielzeug oder so) Vom Aussehen her sollte er so ahnlich wie ein beagle sein. Am besten soll es ein Beagle sein. Würde dieser Hund überhaupt zu meinen Forraussetzungen passen? Falls ihr noch Fragen habt schreibt bitte kommentare. Macht bitte Kommentare welcher Hund "perfekt" wäre, (und warum wenn möglich.) Ich muss mir wirklich sicher sein. Danke schonmal im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?