BDSM was ist das?

7 Antworten

Breites Spektrum an Dominz, Unterwerfung, Fesselung und Disziplin sowie Sadomasochismus. Großer Teil sexuell, bei manchen auch eine Lebenseinstellung. Es geht jedoch meist um den Reiz. Jedenfalls kann man dazu auch noch viele Fetische ziehen, oft Leder oder Latex. Die (sexuelle) Beziehung basiert meist auf Slave (Sklave) und Dom (Herr) bzw. sub und Top (unterwürfig, dominant)

Bund deutscher schwangerer Mädchen?

Ähm, nein.


Abkürzung für "Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism", das was jetzt alle Welt durch Shades of Grey 1000%ig zum neuen Jobby machte.


Bondage&Discipline, Dominance&Submission, Sadism&Masochism

Zu deutsch: Fesselung&Disziplinierung, Dominanz&Unterwerfung, Sadismus&Masochismus.

BDSM ist sehr vielfältig und nicht nur "Hau druff" wie viele denken. Wenn du mehr Infos willst sag Bescheid.

Was möchtest Du wissen?