Bdsm mit 14?

10 Antworten

BDSM ist mit 14 nicht illegal. Es gibt sogar einen gemeinnützigen Verein, der sich an junge Menschen richtet, die sich für BDSM interessieren. Die SMJG: www.smjg.org

Allerdings ist BDSM nicht dafür da, das Leben irgendwie auf die Reihe zu bekommen. Im Gegenteil, man sollte einigermaßen gefestigt sein, um sich so hingeben zu können. In einer BDSM-Beziehung geht es um Vertrauen. Darum, tiefe Bedürfnisse zu befriedigen. Man selbst sein zu können. (Also gar nicht mal so anders als eine Beziehung ohne BDSM.) Wenn du dein Hobby aufgeben möchtest und dich nur nach deinem Partner richten willst, bist du auf dem aller besten Wege, in eine Abhängigkeit zu schlittern. Und glaub mir, das ist ganz und gar nicht befriedigend oder heilend.

Du bist in erster Linie selbst für dein Leben verantwortlich. Wenn du merkst, dass dir dein Hobby langsam keinen Spaß mehr macht und du sonst nichts hast, das dir Freude macht, klingt das nach einer beginnendes Depression. Das ist eine ernstzunehmende Störung, die aber gut behandelbar ist - und evtl nach der Pubertät auch alleine wieder weg geht.

Es ist nicht falsch, sich in deinem Alter über BDSM zu informieren. Und da du scheinbar auch gerne mehr Sozialkontakte suchst, wäre es für dich vielleicht schön, dich mit anderen BDSM-interessierten auszutauschen. Die SMJG ist genau dafür da. Die bieten auch Stammtische in sehr vielen Städten. Da sind vielleicht auch einige in deinem Alter. Und mit etwas Glück findest du da sogar neue, richtige Freunde. Würde sich für dich sicher lohnen, da zumindest mal vorbei zu schauen. ^.^

BDSM Jugend ... wer hätt’s geahnt...

0

Ich habe mir ein paar deiner Fragen angeschaut und habe mich gefreut, dass du bereits in verhältnismässig frühem Alter Tabus ansprichst und dich ernsthaft damit auseinander setzt, bzw. deine Interessen offen und direkt ansprichst. Umso mehr stören mich die Antworten, die deine Anliegen nicht ernst nehmen und deinen Wissensdurst aufgrund deines Alters verteufeln. Die Sexualität des jungen Heranwachsenen wird viel zu oft verleumdet, obwohl diese seit Kindesalter vorhanden ist. Selbstverständlich kann man die sexuellen Interessen eines Erwachsenen nicht mit jenen eines Kindes vergleichen, aber ich habe grosse Mühe damit, dass man die Interessen jener Jugendlichen, die sogar nachfragen, einfach prinzipiell nicht ernst nimmt, wenn nicht sogar belächelt. Mit 14 haben viele Menschen interesse an Sex und daran ist nichts auszusetzen. (Sorry, das musste ich loswerden)

Dein Interesse an BDSM soll dich in keiner Weise beunruhigen. Dass du dich mit 14 Jahren bereits dafür interessierst, bedeutet für mich, dass du auch reifer bist als andere. Ich befürchte einfach, dass es dir vermutlich schwerer fallen wird, einen Jungen zu finden, der zu dir passt und die selben sexuellen Interessen hat. Vielleicht hast du bereits die Erfahrung gemacht.

Hast du eigentlich einen Freund?

Falls ja, hast du ihm schon deine Vorlieben offenbart?

Falls du einen Freund hast und dieser noch nichts davon weiss, würde ich ihn spielend darauf hinweisen, dass du dich für BDSM interessierst und gerne einmal etwas ausprobieren willst. Selbst wenn er überrascht ist, möglicherweise schockiert, wird er vermutlich ziemlich schnell darauf eingehen.

Dass du das Malen aufgeben würdest, finde ich sehr bedauerlich. Ich bin der Meinung, dass in diesem Fall die Kunst nichts mit deinen sexuellen Vorlieben zu tun hat, Maslow würde vermutlich das selbe sagen. Kunst sehe ich in vielen Fällen als Ventil, Auszeit oder als Suche nach Ästhetik. Ich kann deine Überlegung nachvollziehen, dass du dein künstlerisches Schaffen als etwas siehst, um dich selbst zu verwirklichen. Aber dabei soll es in einem Hobby ja nicht prmär gehen. Ausserdem soll man in einer Beziehung genug Platz haben, auch eigenen Interessen nachzugehen.

Liebe Grüße

Estmals danke, dass du das problem mit diesen oft nicht so tollen amtworten ansprichst... ich fühle mich dadurch sehr verstanden.

Und nein ich hatte und habe keinen Freund. Ich ahbe mich nur eine lange Zeit damit auseinandergesetzt mehr von meiner persönlichkeit und was ich mir im Leben wünsche zu verstehen. Ich habe mich sehr viel über Bdsm gelesen im Internet. Über YouTube Videos von Leuten geschaut, die eine solche Beziehung führen und mir meine eigene Meinung gebildet was ich wahrscheinlich mögen könnte und was nicht. Ich weiss halt auch selber, dass es mit 14 schwer werden könnte. Noch dazu kommt ich bin Introvertiert und hab nicht wirklich viel ahnung wie man Kontakt zu anderen aufbaut. Mein leben war bisher eher theoretisch...^^'

Wegen dem Malen: Vor 2 Monaten war mein Leben so ziemlich genauso wie jetzt. Ich treffe mich nicht sehr oft mit Freunden und so und nehme mir sehr viel Zeit um beim Malen besser zu werden und das ging schon seit dezember 2017 bis vor zwei Monaten gut. Vor Einem Monat hat das mit dem extremen Motivationsverlust in Schule und Hobby begonnen(obwohl ich beides eig. Mag) ich hab mich gefragt wieso und hab nach Gründen gesucht. In der Schule habe ich zwar wieder Spaß aber mein hobby... ka was da los ist. Da sich in meinem Leben nichts veränderte ich aber trotzdem begann mein Leben zu hassen dachte ich, dass vielleicht mein Sozial Bedürniss sich verändert hat.

Ach ja und hast du vielleicht irgendwie Tips zu akzeptieren wie ich bin in der hinsicht mit Bdsm? Jetzt weiß ich es ja, aber mir fällt es schwer zu akzeptieren..

1
@Keks003

Ja, mich stört es ziemlich oft, wie einige über die Offenheit Jüngerer herziehen, auch wenn sie bloß ein paar Jahre älter sind. Niemand hat auf Grund des Alters über jemanden zu urteilen, besonders wenn es darum geht, dass jemand in deinem Alter sexuelle Interessen preisgibt. Jeder entwickelt sich auf seine Art und Weise und in seinem Tempo. Ich habe mich auch sehr früh dafür interessiert und wurde selten ernst genommen. Das ist sehr unangenehm und kann auch verletzend sein.

Ich kann mir vorstellen, dass einige Jungs in deinem Alter noch extrem ängstlich und prüde sind und, falls du sie mit deinen Vorlieben konfrontierst, sich über dich lustig machen. Falls du jedoch einen festen Freund findest und ihr beide verliebt sind, würde ich ihm etwas Zeit lassen und mich Stück für Stück öffnen. Denn in deinem Alter sind die meisten gegenüber des Unnormalen ziemlich kritisch. Wenn du ihn jedoch gemächlich in die Welt des BDSM einführst, ist es eher wahrscheinlich, dass du in ihm Interesse weckst und ihn nicht bloß abschreckst. Ansonsten musst du dir doch überlegen, ob du dein Horizont nicht doch erweitern willst, da mit dem Alter (und da sind ein paar Jahre eben doch von grossen Bedeutung) die Schamgrenze ziemlich sinkt und die Bereitschaft, etwas Unbekanntes einzugehen wächst, sofern man sich nicht zufrüh dem kleinkarierten Denken hingibt.

Ich bin der festen Überzeugung, dass der Freundeskreis sehr wichtig ist. Ich habe mich zwar auch etwas zurück gezogen, aber das hat mehr damit zu tun, dass meine besten Freunde sich jetzt lieber mit dem Autofahren beschäftigen, als zusammen etwas zu unternehmen. Und es gibt deutlich spannenderes als auf der Rückbank zu sitzen und dem ständigen Streiten mit ihren Freundinen ausgesetzt zu sein. Aber egal... ich denke Kunst regt das Hirn an und das kreative Denken ist doch etwas vom wertvollsten, dass wir Menschen haben. Ich kann zwar nicht malen, aber ich mache unglaublich gerne Musik. Inzwischen habe ich unzählige Stücke komponiert. Was mir allerdings nichts bringt, ist, wenn ich mich dazu dränge, besser zu werden. Wenn ich mir Stücke anhöre, die ich vor drei Jahren geschrieben habe, finde ich sie nicht mehr schön, meine neusten finde ich jedoch super. Ich möchte damit sagen, dass du dir möglicherweise nicht zu viel Druck machen sollst. Qualität kommt mit der Erfahrung und du wirst ein lebenlang an Erfahrung und Qualität gewinnen. Was malst du eigentlich so?

Wie du mit etwas klarkommst, das überhaupt nichts verwerfliches ist, wirst du schnell lernen. Ich hatte einige meiner Vorlieben bereits mit elf, und konnte diese mit niemenden teilen, weil ich mich nicht traute, diese offen anzusprechen. Mit 14 hab ich mich dann überwunden. Leider musste ich aber auch zwei Jahre warten, bis ich etwas ausprobieren durfte. Aber ich bin trotz all den Hürden froh, dass ich mich mir selbst gegenüber niemals für meine Interessen geschämt habe. Aber ich kann dir versichern dass du stolz sein kannst auf dich. Allein aus dem Grund, dass du mit 14 doch sehr reif bist, ehrlich zu dir bist und dich nicht verleugnest! Jetzt musst du bloß deinen Weg finden, dich so zu akzeptieren wie du bist und das wirst du.

Kann man sich hier eigentlich auch privat schreiben? Wenn ja, ich hab keinen Plan davon, wie das geht...

0

BDSM ist unter 18 nicht verboten, das ist Unfug.

Eine solche Beziehung wird Dir aber keineswegs dabei helfen, Dein Leben auf die Reihe zu bekommen.

Das hat miteinander nix zu tun.

Vielleicht vermisst sie ja ein paar Regeln und klare Grenzen im Elternhaus ,

¯\_(ツ)_/¯

0

Ist das komisch, dass ich als Hobby Gebärdensprache lerne obwohl ich hören kann?

Ich lern gerade Gebärdensprache als Hobby ist das komisch? Ich lerne es echt schnell und mir macht es viel spaß !!! Es hilft mir zwar nicht direkt bei meinem Leben aber es interessiert mich halt end.

...zur Frage

Passt BDSM und Christ sein zusammen?

Hey Ich wollte mal wissen, wie ihr es findet, wenn jemand einen BDSM-Fetisch hat und Christ ist. Widerspricht sich das nicht irgendwie? Oder findet ihr das ganz okay. Danke für Antworten

...zur Frage

Was sind für euch die drei wichtigsten Dinge im Leben?

Ich denke zur Zeit viel übers Leben nach und wollte nun wissen, was ihr denn so am Wichtigsten findet. Sport? Freunde? Beziehung? Geld? Spaß?

...zur Frage

Bdsm onlineerziehung?

Hey, ich habe übers Internet einen dem kennengelernt mit dem ich eine online Beziehung führe, erst hat er nach Tabus und so gefragt, dann. Regeln aufgestellt und jetzt gibt er mir Aufgaben die ich mit Videos und Bildern erfüllen soll. Mir macht es sehr Spaß und ich wollte fragen ob ihr so etwas schonmal gemacht habt und ob es hohe Risiken gibt?

...zur Frage

Kennt Ihr ein Forum für Doms?

Ich suche ein Forum in dem sich Doms ernsthaft austauschen können und von einander lernen können.

...zur Frage

Habt ihr Erfahrungen mit Bastonade (BDSM siehe Bild)?

Hey, mein Freund möchte gerne mal mit mir was ausprobieren im BDSM Bereich. Hat jemand von euch schon mal Bastonade bekommen und kann mir sagen ob es danach weh tut, falls ja wie lange? Und was ist am bestem fürs ''schlagen'' geeignet? Und ob es einen Unterschied gibt, ob ich das auf die Socken bekomme oder auf die nackten Fussohlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?