Bin ich vorbestraft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Bensirt,

als vorbestraft gilt man, wenn man zu einer Geld.- oder Freiheitsstrafe verurteilt wurde.

Wer sich um einen Arbeitsplatz bewirbt, darf sich auch dann als nicht vorbestraft bezeichnen, wenn auf

  • a) Geldstrafe von nicht mehr als neunzig Tagessätzen,
  • b) Freiheitsstrafe oder Strafarrest von nicht mehr als drei Monaten

erkannt worden ist, wenn im Bundeszentralregister keine weitere Strafe eingetragen ist.

Dein Führungszeugnis wird dann wie folgt aussehen:

http://regionalwolfenbuettel.de//wp-content/uploads/2013/03/fuehrungszeugnis.jpg

Schöne Grüße
TheGrow

Kommentar von Bensirt
27.11.2016, 21:02

ah ok danke vielmals das hat mir sehr weitergeholfen

0

Nein. Solange Du nicht bestraft wurdest, hast Du logischerweise auch keine Vorstrafen.

Kommentar von Bensirt
27.11.2016, 00:50

ok danke hatte schon angst, dass ich den Job deswegen nicht bekommen hätte

0

Nein bist du nicht.

Die Angst ist unbegründet. Bist du als Angeklagter in einem Gerichtssaal gesessen?  Wenn nein: vergiss alles. 

Kommentar von Bensirt
27.11.2016, 00:49

Nein eben nicht war nur eine Kleinigkeit 

0

Was möchtest Du wissen?