Beissen sich meerschweinchen böcke oder verlezten sich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Du hast zwei Jungtiere, die weder Sozialverhalten
lernen konnten noch einen Erzieher (älteren, bockgruppenerfahrenen
Kastraten) bei sich haben. Beide sind völlig hilflos, weil sie nicht
gelernt haben wie man Streit vermeidet oder schlichtet.

Außerdem befinden sich beide, besonders der ältere, in der pubertären
Rappelphase, die noch bis 1,5 Jahre anhält. In dieser Zeit versuchen
junge Männer ihren Rang in der Gruppe zu finden und zu festigen. Auch
hier wäre ein Erzieherschweinchen von großem Vorteil.

Zudem sind beide Buben nicht kastriert, dass ist in Bezg auf die Zukunft nicht gut. Es wäre das beste, jetzt beide gleichzeitig kastrieren zu lassen und
einen Neuversuch in einem artgerechten Gehege von mindestens 2 m² Größe
zu versuchen. Sollte das nicht klappen, so ist es trotzdem wesentlich
einfacher ein neues Zuhause für einen der dann kastrierten Buben zu
finden und Du kannst nach 6 Wochen Kastrationsquarantäne 2 Mädels zu
Deinem verbleibenden Buben holen. Grundvorraussetzung ist auch hier ein
artgerechtes Gehege von mindestens 2 m² Größe.

Zum Thema "warum Kastration?" belies Dich bitte hier: http://meerschweinchen-nothilfe-hamburg.de/kastration.html

Zum Thema "Bau eines einfachen, artgerechten Bodengeheges" schau bitte
hier: http://meerschweinchen-nothilfe-hamburg.de/bodengehege.html

Was die Haltung von Bockgruppen betrifft, ist den Ausführungen von
"SamTabel" nichts hinzuzufügen, da wurdest Du komplett falsch oder gar
nicht beraten. Was die Kastration betrifft, so kann ich allerdings in
keinster Weise seine/ihren Ausführungen folgen. Die Kastration beim
Meerschweinchen macht die Tiere ebenfalls ruhiger und ist eine gute Art
der Altersvorsorge, falls irgendwann in hohem Alter einer der Buben
verstirbt. Bitte lies dazu ebenfalls meinen ersten Link aufmerksam
durch.

Die zeitweise Trennung der beiden Streithähne ist nicht
geeignet das Problem zu lösen. Sie verschärft es nur zusätzlich, da nach
jeder neuen Zusammenkunft wieder die Rangordnurg neu diskutiert werden
muß.

Bitte wende Dich doch mit Deinem Problem an eine Notstation
in Deiner Nähe. Dort kann man Dir helfen und auch einen
meerschweinchenerfahrenen Tierarzt für die dringende Kastration Deiner
Böcke empfehlen: http://www.notstation.de

Hallo :)

Bevor ich dir die Antworten gebe habe ich ein paar Fragen an dich und bitte um eine ehrliche Antwort denn sonst wird das hier nichts. :)

1. Sind dies deine ersten Meerschweinchen oder hattest du davor schon welche gehabt? 

Wenn es deine ersten Meerschweinchen sind und du keinerlei Erfahrung hast ist eine reine Bock oder Sau Gruppe NICHT zu empfehlen weil sehr schnell sehr viel schief Laufen kann wenn man ein paar Dinge nicht beachtet. 

Für Anfänger und nicht erfahrende Meerschweinchen Neulinge ist es am besten mit einen Kastrat und eine oder mehrere Sauen anzufangen. Du musst als erstes diese Tiere kennen Lernen und Erfahrungen Sammeln bevor man sich an reine Sau oder Bock Gruppen dran wagen kann und selbst Erfahrenden Haltern gelingt dies nicht immer. 

Bei reinen Bock Gruppen macht es keinen Unterschied ob diese Kastriert sind oder nicht. Deren Verhalten verändert sich dadurch nicht wie viele hier immer behaupten. Das ist nur bei Kaninchen der Fall das diese nach der Kastration Ruhiger und Ausgeglichener sind aber bei Meerschweinchen ist dies nicht der Fall. 

2. Wie groß ist das Gehege? Und ich meine ein selbstgebautes Boden Gehege und keinen Handelsüblichen Käfig. 

Meerschweinchen brauchen sehr sehr viel Platz. Man sagt pro Bock 1qm und pro Sau 0,5qm aber selbst das ist viel viel zu klein. Als erfahrender Meerschweinchen Halter empfehle ich dir pro Meerschweinchen 2qm und mehr. Je mehr desto besser. 

Wie ist den die Ausstattung des Geheges allgemein? Haben sie viel Platz und Verstellmöglichkeiten? Wie ist die Ernährung der beiden? 

Unter Umständen kann es sein das dein Gehege zu klein ist und daher passiert es oft das sich die Böcke immer Zanken und es unter Umständen zu Rangeleien und Verletzungen kommt weil sie keine Möglichkeit haben sich aus dem Weg zu gehen. 

Da dein kleineres Meerschweinchen Bock auch schwächer zu sein scheint und der grössere Dominanter ist ist es vielleicht Ratsam die beiden zu Trennen vor allem wenn der grössere immer wieder den kleineren zu verletzen scheint. 

Du solltest es vielleicht in Erwägung ziehen und eines deiner Böcke abgeben und dir dann lieber ne Sau selben Alters holen. Die neue Vergesellschaftung sollte dann in einem Neutralem Raum geschehen wo keinerlei Geruch der Böcke vorhanden ist. 

Auch wenn sie sich gut verstehen bringt es dir nichts wenn der Stärkere Bock den Schwächeren immer wieder verletzt. Das ist zu viel Stress und zwar für beide. 

Allerdings kann sich dieses Problem lösen wenn du ein Gehe in der oben genannten Größe hast, was aber keine Garantie ist. 

Du kannst dich über Meerschweinchen auf http://meerschweinchenwiese.de/ und http://www.meerschweinchen-ratgeber.de/forum/meerschweinchen-wiese-t9727.html Informieren was Haltung, Ernährung, Vergesellschaftung etc. angeht. 

Wenn du noch Fragen hast dann schreib mir Ruhig wenn du eine 3. Meinung brauchst. 

Viel Glück!!!

Es ist nicht so toll eine Seiten zu empfehlen, die so viele Fehler aufweisen und von der eine sogar Giftpflanzen zu Futterpflanzen erklärt, "Sam Tabel"!

Bitte belies Dich besser hier: http://diebrain.de/I-index.html

1

Unkastrierte Bäckchen raufen sich häufig. Wenn sie kastriert sind sollte es besser werden.

das ist leider ein Irtum .. das mag bei Kaninchen so sein doch bei Meerschweinchen Böcken ist dies nicht der Fall

0
@SamTabel

Das gilt für Meerschweinchenböckchen gleichermaßen. Eine Kastration der Böckchen bringt sogar noch etwas, wenn diese schon älter sind und bereits negative Erfahrungen miteinander gemacht haben. Ich habe selbst jahrelang nur Böckchen gehalten und diesbezüglich selbst Erfahrungen gemacht.

2

Was möchtest Du wissen?