baytan 2

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nicht mehr zugelassen sind die Beizen Baytan 2 und EfA. Beide Beizen enthalten den Wirkstoff Triazoxid, der nicht in den Anhang I der EU-Wirkstoffliste 91/414/EWG aufgenommen wurde. Deshalb wurde die Zulassung zum 30.05.2010 widerrufen. Wer noch Restmengen von Baytan 2 und EfA besitzt, kann diese noch bis zum 30.05.2011 anwenden. Danach besteht ein Anwendungsverbot. (Quelle: llh hessen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fipsi3000
16.10.2011, 12:37

super,vielen dank,hast mir sehr geholfen

0

Was möchtest Du wissen?