Bayrisches Kinderlied gesucht

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls die Frage noch aktuelle ist:

Schmidbauer und Kälberer: Daugn.

Viele Grüße!

Yeah danke dir. Das wars :)

klingt wie Ludwig Hirsch....(?)

Rosenheim-Cops: Was meint ein Bayer, wenn er jemand als "Spezi" bezeichnet?

...zur Frage

Deutsch Referat: Johann Wolfgang von Goethe: Promtheus?

Hallöchen Ihr Lieben, ich muss demnächst ein Deutschreferat über das angegebene Thema halten, verstehe aber die 6. Strophe nicht so richtig. Kann mir vielleicht jemand den Inhalt davon sagen oder vielleicht auch dabei helfen diesen Abschnitt zu interpretieren.

Die Strophe lautet:

Wähntest du etwa, Ich sollte das Leben hassen, In Wüsten fliehn, Weil nicht alle Knabenmorgen- Blütenträume reiften?

...zur Frage

WIe heißt dieses Kinderlied/Kindereim?

Hey ;) ich bin auf der suche nach einem bestimmten Kinderlied, hab aber im INternet nix gefunden der Anfang lautet so:

EIn Fischer wollte fischen gehen an der Nordsee ahoi da traf er....

wer kennt es? Lg Laura

...zur Frage

Meine Nichte wünscht sich ein bestimmtes Kinderlied, erkennt es jemand?

Meine Nichte wohnt ein paar Tage bei meiner Freundin und mir und hat sich heute ein bestimmtes Kinderlied zum Einschlafen gewünscht. Ich gab ihr zu verstehen, dass ich das nicht kenne, sie selber kann sich aber leider nur an einen Teil der ersten Strophe erinnern.

"Antonia war allein zu Haus und langweilte sich sehr und so probiert sich Sachen aus, die sonst verboten wär'n sie schmiert sich das Gesicht ein mit Mamas teurer Creme und mit Parfüm ordentlich stinken und auf Stöckelschuhen geh'n"

Erkennt es jemand? Habe schon im Internet danach gesucht, aber nur eine CD gefunden für 15€ und eine CD kaufen nur wegen einem Lied wollen ihre Eltern nicht-

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Ich habe eine Frage zu dieser Frage → siehe Details?

Wie wurdest du zuzeln beschreiben ??

https://www.gutefrage.net/frage/wie-isst-man-eine-weisswurst-richtig

...zur Frage

Flackern im kopf mach Vollnarkose?

Hallo Zusammen

Ich hatte vor ein paar Tagen eine Operation. Ich lag nur etwa 3 Stunden in der Narkose und es verlief alles soweit gut.

Doch irgendwie fühle ich mich ganz komisch, ich habe ständig so ein Flackern oder Blitzen im Kopf, was mich sehr mitnimmt. Erst dachte ich das get schon wieder weg und das ist nur die Reizüberflutung nach der OP. Doch eigentlich sollte es mir inzwischen besser gehen, doch ich habe das Gefühl, dass es mir seit der OP immer schlechter geht und ich immer schwächer und müder werde.

Ich hatte schon etwa 15 Vollnarkosen doch dieses komische Gefühl hatte ich danach noch nie. Als ich vom Aufwachraum auf die Station gebracht wurde, haben sie engmaschig meinen BD/P gemessen, der war am Anfang grad mal 40/25 Puls weis ich nicht mer... das ist ja nicht Normal, aber er ist dann nach etwa einer Stunde wieder Normal gewesen.

Kommt dieses Gefühl vielleicht davon? Und wie werde ich das wider los?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?