Bayern - Hochdeutsch

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Aussprache der Farbe beige ist weder bayrisch noch hochdeutsch, sondern französisch...ergo bleibt es auch im Hochdeutschen bei "besch".

Wird überall "beesch" ausgesprochen, da Lehnwort aus dem Französischen.

Baige sagt niemand. Wird hier auch beeesch ausgesprochen.

es wird auf hochdeutsch genauso geschrieben und auch so ausgesprochen wie bei euch: beesch (langes e).

Das ist doch nuuur Dialekt und dat sülbe (wie man hier in Hamburg sagt..)

peha15 11.10.2010, 12:11

Moin, Moin !! :-) Mir nenne "das" ach "beeeeeeeeeesch !!", weil's joh ach "beige" is !!! :-))

0

ja man sagt im hochdeutschen zu Beige besch

Yugeuner 11.10.2010, 12:07

Unfug. Hochdeutsch ist es Beesch.

0
klaudi255 14.10.2010, 16:27
@Yugeuner

ja im hochdeutschen wird das e eh lang gesprochen egal ob ein e aber du hast recht eher beesch

0

Als Mann sagt man "hellbraun".

peha15 11.10.2010, 12:07

Nee, da sagt man auch "Beeeeeeeeeesch !!" und auch nicht "ocker ! :-))

0

Beesch, mit langem e.

Was möchtest Du wissen?