Bauzustandsprüfung durch den Schornsteinfeger

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Betriebskostenverordnung

§ 1 Betriebskosten

(1) Betriebskosten sind die Kosten, die dem Eigentümer oder Erbbauberechtigten durch das Eigentum oder Erbbaurecht am Grundstück oder durch den bestimmungsmäßigen Gebrauch des Gebäudes, der Nebengebäude, Anlagen, Einrichtungen und des Grundstücks laufend entstehen. ...


Laufend heißt regelmäßig wiederkehrend. Die Bauzustandsprüfung ist ja eine einmalige Sache, ergo nicht umlegbar.

Umlegbare Betriebskosten, sofern vertraglich vereinbart, hier http://dejure.org/gesetze/BetrKV/2.html

bitte drucke dir die Betriebskostenverordnung aus. Dort stehen alle NEbenkosten, die der Mieter zahlt - vorausgesetzt das ist im Mietvertrag so vereinbart.

Hallo HundLeon,

bitte Rechtsanwalt oder Mieterbund fragen, wenn der Mietvertrag nichts hergibt. Wir Schornsteinfeger sind da die falschen Ansprechpartner.

MfG.

Storteper

Nein, natürlich nicht. Die neue Heizung kannst du ja auch nicht auf die Mieter umlegen. Es können nur Wartungskosten und die jährliche Pflichtprüfung/Emissionsmessung umgelegt werden.

Was möchtest Du wissen?