Bauwagen isolieren und heizen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt drauf an wie der gebaut ist, wenn sandwichbauweise denn kanst du styroporkugeln einfüllen (oben in den Wänden ein Loch reinbohren) oder auch billigen Bauschaum reinspritzen. Heizen kannst du auch recht günstig mit einer Gasflasche bzw. Gasheizung. Aber auch hier vorsicht, fachmännisch einbauen.

2cm füllung bringt aber nix im hohlraum, höchstens ein kleine bischen

0

Vielen Dank für Deine Antwort. Wie ich schon schrieb, ist ja ein kleiner Hohlraum (ca. 1 cm) zwischen Alu außen und Resopal innen. Mit Bauschaum hatte ich es mal probiert - oben und unten ein Loch gebohrt und den Schaum unten rein gespritzt. Oben ist nichts angekommen. Durch Klopfen hatte ich dann festgestellt, das er kaum gestiegen ist, daher müsste ich wohl alle paar Zentimeter ein Loch bohren. Das Ergebnis würden dann Innenwände sein, die einem schweizer Käse ähneln. Styrodurkügelchen wären vielleicht eine Lösung - nur die müssten sehr winzig sein, da der Hohlraum nur ca. 1 cm Platz hat. Bei der geringen Breite hätte ich Sorge, das die Kügelchen sich aus Antistatic-Gründen nicht bis unten hin und ungleichmäßig verteilen. Feststellen kann man dies mit einfachem Abklopfen wohl nicht, da die viel zu leicht sind. Gasheizung ist unökonomisch, wegen der Lüftungsproblematik. Einen vorhandenen Propan-Gasofen für unter´s Fenster, mit Außenabzug ist vorhanden, habe ich aber nicht eingebaut, da der nur einen Wirkungsgrad von 60% haben soll. Der geht demnächst zu Ebay. Hier hätte ich gern mehr über die Wärmepumpentechnik gewusst - vor allem eigene Erfahrungen damit. - Gruß -Micha-

0
@Moalboal

denn kanst du höchstens noch überlegen, ob du nicht alles von innen mit Holz verkleidest un das auf einem Lattengestell mit entsprechender Dämmung dazwischen. Gibt doch so relativ dünne Styropor Platten. Verlierst zwar etwas an Raum, aber besser als sich kaputt Heizen. Alternative wäre ein günstiger alter Wohnwagen mit entsprechender Dämmung.

0

hast du mal über infrarot heizungen nachgedacht? die sollen ziemlich sparsam sein. dämmen von außen dürfte kompliziert werden. Das Dach allerdings könntest du recht einfach dämmen und da geht wohl die meiste wärme flöten...

Ich hatte viele E-Heizgeräte ausprobiert - (von Bekannten erstmal zum Testen ausgeborgt). Infrarot war zwar sofort auf dem Punkt gerichtet, warm, ein paar Zentimeter abseits blieb es (erstmal) kalt. War der Raum dann warm und heizte das Gerät ab und zu dann nach, gab es immer eine heiße Stelle an der Wand oder wohin das Gerät gerade zeigte. Ich hatte mich (erstmal) für einen einfachen Konvektor und einen Ölradiator entschieden, da diese beiden Teile schon beim Kauf des Bauwagens dabei waren, da der Unterschied zu anderen Elektrogeräten vom Verbrauch und der Wärmeleistung unwesentlich waren. Nur eine E-Fußbodenheizung und eine Wärmepumpe habe ich bisher noch nicht getestet.

Den Einbau einer Propan-Fußboden-Zentralheizung hatte ich ebenfalls durchdacht; die Auflagen des Schornsteinfegers waren jedoch zu aufwändig. Mein Dach ist doppelt - einmal Alu und darüber hat mein Vorbesitzer Wellblech angebracht. Wenn es regnet, höre ich fast garnichts. Diesen Zwischenraum könnte ich vielleicht auch ausschäumen - ich müsste nur Schaum haben, der gut steigt. Da der Bauwagen recht hoch ist, habe ich mir das noch nicht genauer angeschaut. Gruß aus dem Bauwagen -Micha-

0
@Moalboal

den zwischenraum am dach bringt nichts. nimm das wellblech ab, oben 20cm dämmung drauf und die wellpappe wieder drüber. oder von unten 10cm unters dach? dann hast du nur noch 1,90 raumhöhe die sich leichter heizen lassen, allerdings etwas beengend. 2 oder 3 kleine infrarotheizungen würde gehen. diese radiatoren reißen strom wie hölle... von außen gibt es übrigens auch dämmung zum kleben (also wegen der schraubenproblematik).

0

Du kannst von außen einfach Styroporplatten dran kleben den Kleber dazu kriegst du wie auch solche Platten im Baumarkt. Auserdem muß man beim Heizen mit Gas nicht die Fenster offenhaben sondern es reicht wenn es nicht Luftdicht ist. Also an der Tür gibt es doch Schlitze oder auch bei älteren Fenstern zieht es doch etwas durch.

Verstärker mit 4 Boxen?

Hallo und zwar suche ich für einen Bauwagen einen Verstärker wo ich 4 Boxen anschließen kann, oder sonst irgendeine Sterioanlage, etc. mit 4 Boxen.

Ich will nämlich Innen und Außen dann je 2 Boxen anbringen und diese dann an eine Verstärker anschließen, damit man Innen und Außen Musik hat, auch wenn die Tür zu ist.

Des ganze sollte am besten nicht viel mehr wie so 200€ Kosten... Aber günstiger geht natürlich immer :D

...zur Frage

Wie soll ich meinen Bauwagen isolieren?

Hallo :)ich habe einen Bauwagen und frage mich, wie ich den winterfest bekomme oder ob das jetzt schon ausreicht, um im winter drin zu wohnen, so wie er jetzt ist. Ein ofen ist schon drin.Es ist ein sehr alter Bauwagen, der innen schon etwas ausgebaut wurde (hozverkleidung) allerdings ohne dämmung unter dem holz, da ist nur luft bis zur wand und der abstand zwischen holz und wand ist ca 3 cm.die eigentlichen wände bestehen aus irgendeinem schaum , der mit metall (wahrscheinlich aluminium) ummantelt ist. das metall ist ca 2mm dick, der schaum ca 10 cm, also sind die wände (ohne holzverkleidung) insgesamt ca 10,4 cm dick.also von außen nach innen sind die schichten der wand so:metall (2mm),schaum (10 cm), metall (2mm), luft (3cm), holzverkleidung (1,5 cm)soll ich jetz die ganze holzverkleidung innen abreissen und in die 3 cm dicke lücke noch einen dämmstoff rein machen? wenn ja, müsste ich dann auch eine dampfsperre anbringen wegen dem kondenswasser? ich würde am liebsten einen natürlichen dämmstoff nehmen (hanf) da entsteht ja kein giftiges kondenswasser, also kann ich die dampfsperre weglassen? kann ich auch stroh in die lücke stopfen oder irgendwas, was nicht so teuer und trotzdem nicht giftig ist? oder kann ich auch alles so lassen wies jetzt ist? villeicht reicht es ja wenn man gut heizt. frage mich ohnehin warum jemand die holzverkleidung innen ohne dämmung gebaut hat, villeicht weils nicht nötig war?!...

...zur Frage

Planung eines KFW 55 Hauses, welche Maßnahmen sind Sinnvoll?

Hi,

hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und ich schreibe in der richtigen Kategorie. Wir planen einen Hausbau und ich bin etwas überfordert. Ich möchte gerne die Nebenkosten(Heizung, Strom, usw.) gering halten, aber trotzdem nicht zu viel Geld unnötig ausgeben. Auch finde ich regenerative Rohstoffe gut und deswegen meine Fragen.

Daten: - KFW55 Haus mit 42,5cm Porenbetonmauerwerk. - Das Haus hat ca 133qm und 126qm nach WoFlV. - 4 Personen werden später im Haus leben. - Es hat eine dezentrale Wärmerückgewinning mit Keramikkern. - Die Fenster sind 3fachverglast mit U Wert von 0,6 - Fußbodenheizung ist im gesamten Haus. - Kunstoff Rolläden im gesamten Haus - 24cm Dachdämmung WLG 035 - 5 cm Bodenplattendämmung Styrodur C

Nun stehen wir vor mehrere Fragen, hoffe Sie können uns weiterhelfen.

  1. Wir wollten eine Sole/Wasserwärmepumpe (vaillant flexocompact-exclusive-vwf-118-4) mit 2 Bohrungen, aber reicht vielleicht doch eine Luft/Wasserwärmpepumpe (Rotex HPSU 508)

  2. Geplant ist eine Photovoltaikanlage mit Speicher. Wieviel kWp sollte diese haben?

  3. Lohnt sich ein Wasserführender Kamin für die Fußbodenheizung mit/ohne Schornstein?

  4. Lohnt sich Solarthermie trotzdem noch?

  5. Wir wollten ein Kleinwindgenerator 2kW anbringen, ist das sinnvoll?

  6. Die Dachneigung ist 45°, sollten wir diese anpassen auf 35° oder 40° ?

Vielen Dank für eure Hilfe. Lg

...zur Frage

Erstwagen (Kleinwagen) bis 10.000 Euro gesucht

Hi,

ich suche für mich einen Erstwagen bis 10.000 Euro. Da es dort zig Modelle und Optionen gibt: Mir ist es wichtig, dass der Wagen recht edel, bzw neu von Innen aussieht, da man den Wagen selbst ja mehr von Innen als von Außen sieht. Zudem sollte der Wagen natürlich sicher sein, um die 100 PS haben und 3-4 Jahre alt sein.

Ich bin für ALLE möglichen Vorschläge offen.

Mfg

...zur Frage

Isolierung Dachfenster

Hallo

Habe mir Dachfenster eingebaut (mit Aufkeilrahmen) Jetz gehts an die innenverkleidung. wie bzw womit Isoliere ich die Sparren (Balken) und noch wichtiger den bereich des Aufkeilrahmens. denn da habe ich vonn aussen ja nur das blech und die unterspannbahn. leider habe ich auch grade mal 1cm(2cm mit gipskartonplatte) luft zum isolieren da das fenster sehr knapp zwischen die sparren passt. dachte an 1cm styropor und dann gipskartonplatte7Fermacel/USB/Spanplatte. oder gibt es was 2cm starkes wo ich drauf tappiezieren kann ? oder was ist besser zum isolieren. will ja im winter nich das es da alles nass ist.

...zur Frage

Bis zu welcher Entfernung kann man den Lüfter von einer modernen Luft/Wasser-Wärmepumpe in einem ruhigen Quartier noch hören?

Ich möchte eine Wärmepumpenheizung kaufen und weiss nicht ob der Lärm ein Problem sein wird. Ich bin etwas Lärmempfindlich und möchte die Nachbarn auch nicht stören. Mit den dB-Angaben aus dem Prospekt kann ich nicht viel anfangen.

Ist der Lüfter aus einer Entfernung von 20m noch zu hören?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?