Baut man durch Sport schneller Alkohol ab?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du baust den Alkohol nicht schneller ab, jedoch das beim Abbau entstehende Acetaldehyd, welches für den "Kater" am nächsten morgen zuständig ist! Also falls du schon fähig bist sport zu betreiben, dann ist es keine schlechte idee

Abgesehen davon, daß ich noch keinen "singenden" Alkoholspiegel erlebt habe...;-)) Alkohol wird im Körper nahezu ausschließlich in der Leber abgebaut. Man kann also nichts "rausschwitzen"

Die Leber funktioniert bei der "Abbau-Arbeit" wie manche Supermarkt-Kasse: Egal wie lang die Schlange ist, es geht immer mit der gleichen Geschwindigkeit voran. Die Abbaurate in der Leber verläuft linear und beträgt unabhängig von der konsumierten Menge ca. 0,1 g Alkohol pro Kilogramm Körpergewicht in der Stunde. Das entspricht bei einem 80 kg schweren Mann ungefähr der in einem kleinen Glas Bier (0,2 l) enthaltenen Alkoholmenge.

Auch mit Kaffee, Tanzen, Schwerarbeit oder sonstigen Rezepten lässt sich der Abbau nicht beeinflussen. Die Leber beginnt mit dem Alkoholabbau bereits wenige Minuten nach dem ersten Schluck, also nicht erst am Ende der Trinkphase.

Nein. Er verfluechtigt sich nicht durch Schweiss. Auch kann Sport in diesem Zustand gefaehrlich sein fuer den Kreislauf. Ausschlafen scheint mir besser.

Was möchtest Du wissen?