Baut man durch ein Energiedefiziet keine Muskeln auf?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vorraussetzungen für Muskelaufbau:
- erhöhte Kalorienzufuhr, also einen Kalorienüberschuss (deinen Tagesbedarf kannst du dir im Inet ausrechnen und dann einfach 300-800 kcal mehr essen)
- hartes Training um entsprechende Wachstumsreize zu setzen
- Regenerationsphase für die Muskeln (eine Muskelgruppe nie zwei Tage hintereinander trainieren!)
- ausreichend Schlaf, da ein Großteil der Regeneration und des Muskelwachstums in der Ruhephase stattfindet
- erhöhte Eiweißzufuhr, ich würde 2 g Eiweiß pro Kg Körpergewicht empfehlen

Um Muskeln aufzubauen brauchst du Training und Protein, aber nicht unbedingt einen Kalorienüberschuss. Sondern nur so viel, dass du keine Muskeln abbaust und eben trainieren kannst.

Zu dem was du futterst musst du auch noch das rechnen, was aus den Fettdepots weggeht. Je nachdem wieviel Speck du hast kann da trotz eines ernährungstechnischen Kaloriendefizits ein Überschuss vorhanden sein. Dann kannst du Muskeln aufbauen, obwohl du augenscheinlich zu wenig ist.

Laufen ist übrigens zum Muskelaufbau ziemlich ungeeignet. Da wirste drahtig, nicht bepackt.

Hey,

Fu kannst im Kaloriendefizid keine Muskeln aufbauen.
Du kannst lediglich versuchen diese mit Training und ausreichend Eiweiss zu erhalten.

Dann noch viel glück beim Abnehmen!

Aus was soll der Körper denn aufbauen ohne Überschuss? Dh aber nicht dass du nicht trotzdem trainieren kannst für den Muskelerhalt. Aber bei 114kg willst du vermutlich doch sowieso erstmal abnehmen, oder?

Bis zu einem gewissen Zeitpunkt ja. Aber wenn du dann mehr willst gehst du auf Masse , Überschuss der Kalorien.

Aber wie ich gelesen hab hast du schon Masse. Ja dann geht das. Brauchst natürlich viel Protein und gute Kohlenhydrate. Nimm erstmal bis 90 ab und Fang dann richtig an.

0

Was möchtest Du wissen?