bausparvertrag wie viel muss man vorraus gespart haben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast wohl gerade Galileo gesehen, wie? :-) Es heißt immer, um ein Hausbau finanzieren zu können sollte man min. 20% des Gesamtwertes an Eigenkapital haben. Jetzt kannst du dir es grob ausrechnen wieviel du brauchen wirst und dementsprechend musst du deinen Bausparvertrag anpassen

Du solltest mindestens die Nebenkosten, ca 10 % haben. Aber, das reicht nicht - denn du musst auch von deinem Einkommen her die Raten bezahlen können und wenn man mit ca 5 % Zinsen rechnet, mindestens 1 % Tilgung, dann wäre das bei einer Million 5000 € monatliche Belastung! Also entweder mehr ansparen, oder ein kleineres Häuschen anpeilen, oder einen Job haben oder bekommen, bei dem du 10.000 € im Monat netto verdienst!

Lass Dich mal beraten. Um einen Kredit aufzunehmen sollte man Steuern, Gebühren etc. aus eigener Tasche bezahlen können dass die Bank den Kredit nur noch für das eigentliche Bauprojekt gibt. Über den Daumen gepeilt sind das 20 Prozent der Bausumme.

Wird es in naher Zukunft möglisch sein echtwirkende Humanoide Roboter zu bauen?

Hey Leute, ich hab mal eine Frage zu den Humanoiden Robotern.

Wird es in naher Zukunft möglich sein, diese zu bauen? Also, welche mit denen man sich sogar anfreunden kann und dass diese auch normal sprechen lernen können?

Also, ich bin neulich 15 geworden und denkt ihr, dass ich bis dahin noch leben würde?

...zur Frage

Ich möchte mir ein Haus bauen - wie fange ich an?

Ich bin 19, Auszubildende zur Schifffahrtskauffrau und habe den Wunsch, mir in ein paar Jahren ein Haus zu bauen.

Ich weiß, ich bin noch sehr jung dazu, ich möchte es auch nicht sofort, doch einen Bausparvertrag über 60.000 € habe ich schon und ich kann mir kein schöneres Gefühl vorstellen, als endlich auf meinem eigenen Grund und Boden zu leben und mich heimisch zu fühlen.

Die Sache ist die, dass ich es allein bauen möchte, für mich. Ich hab gehört, dass es Paaren leichter fallen soll, einen Bau zu finanzieren, aber das ist mir egal. Ich schufte auch gern mehr, wenn es so sein soll. Das Haus muss nicht sehr groß sein, dafür möchte ich ein weitläufiges Grundstück.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Mein Bausparvertrag läuft nun noch 6,5 Jahre. Wie kann ich mich in der Zeit schon darauf vorbereiten, meine Idee zu verwirklichen? Gibt es irgendetwas, dass ich jetzt schon tun könnte, womit ich anfangen könnte, meinen Plan umzusetzen? Ich sitze wie auf heißen Kohlen und kann es kaum erwarten, meine Energie darein zu stecken. Was meint ihr, wie fängt man das an, wann und an wen muss man sich zuerst wenden (abgesehen von der Bank)?

LG, Perona

...zur Frage

Kann ich mir mit meinem Gehalt schon ein Haus leisten?

Ich schaue gerade auf Immowelt nach Häusern in meiner näheren Umgebung. Ich bin 24 und verdiene ca. 3000€ Brutto. Ich habe schon einiges gespart und einen Bausparvertrag wo schon was drauf ist. Ich kann gehaltlich bei meinem Konzern noch steigen.

Kann ich mir schon ein Haus kaufen???? Wer hat Ahnung davon???

...zur Frage

Wie gehe ich vor, wenn ich ein Haus bauen will (kein Bausparvertrag)?

Hallo liebe Community,

also ich bin jetzt erst 21 doch ich plane für meine Zukunft ein Haus zu bauen. Ich habe keinen Bausparvertrag. Ich werde mir ungefähr 1/3 zum Kaufpreis ansparen, doch wie ich dann vorgehen soll weiß ich nicht ganz. Deswegen meine Bitte an euch, vielleicht hat ja schon jemand Erfahrungen gemacht und kann mir den ganzen Vorgang erklären. Muss ich jetzt schon auf etwas achten, oder dann erst wenn ich anfange zu bauen. Wo muss ich zuerst hin? Bank, Amt? Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiter helfen.

MfG

Alex

...zur Frage

Wie viel Geld wird für Hausbau benötigt?

Hallo, wie viel Geld wird für einen Hausbau ca. benötigt? Ich bin 24,m, single und wohne noch zuhause, hab da quasi eine eigene Wohnung wo ich umsonst leben kann bis ich ein Haus baue.

Hab mir auf den Bausparern so ca. 15-20.000€ mittlerweile angespart. Und dann bekomm ich noch ca. 15.000 bis 20.000€ von einem Konto wenn ich ausziehe. Auf meinem Giro-Konto habe ich meistens ca. 5-10.000€. Baugrund ist bei mir auch vorhanden, bzw. springt da evtl. noch was ab, da 1 zusätzlicher Baugrund evtl. noch verkauft wird.

Ist sowas auch als single sinnvoll ein Haus zu bauen oder sollte man schon einen Partner dabei haben? Will mich zurzeit informieren, da es in den nächsten 3 Jahren soweit sein könnte, dass ich zum bauen anfange...

Will mich in nächster Zeit nochmal mit meinem Finanzberater zusammensetzten...

Will nur wissen wie es bei euch war, bzw. wieviel Eigenkapital ihr hattet. Ich kann auch einiges selbst machen, da ich Elektriker bin und mein Bruder Heizung-/Sanitär macht. Natürlich spar ich die nächsten paar Jahr noch bisschen was zusammen bis es soweit ist.

...zur Frage

Wieviel vom freien Kapital für Kreditrate aufbringen

Meine Frau und ich möchten uns ein eigenes Haus bauen. Grundstück ist bereits vorhanden, auch Eigenkapital. Wir sprechen von einer Nettokreditaufnahme von ca. 160.000 bis 180.000 Euro.

Wenn wir unsere beiden Nettoeinkommen zusammenrechnen und all unsere Nebenkosten komplett herausrechnen, d.h. die monatlichen und jährlichen Fixkosten sowie die variablen Kosten (geschätzt aufgrund der vergangenen Jahre), so kommen wir - wie gesagt nach Abzug aller Kosten - auf 1500 Euro, welche uns monatlich noch übrig bleiben.

Bei der Bank waren wir auch schon bereits. Diese rechnet mit Pauschalen, pro Person, pro Kfz, pro Kind, etc. Auch nach Rechnung der Bank kommen wir auf 1500 Euro verfügbare Liquidität pro Monat.

Wir selbst haben uns zunächst einmal ein Limit von 50% gesteckt die wir für einen Kredit ausgeben wollten, heißt 750 Euro. Den Rest würden wir ansparen oder für unvorhergesehenes verwenden. Aber nicht verschleudern. Das ganze würde selbst eine Arbeitslosigkeit einer Person, sowie Mutterzeit abdecken. Lediglich wenn meine Frau in Elternzeit wäre und ich arbeitslos, würde es etwas knapp werden, aber das könnte man einige Monate überbrücken. (Reserven)

Sind wir mit unseren 50%/750 Euro vom verfügbaren Einkommen jetzt eher auf der vorsichtigen Seite oder ist es normal? Sollten wir mehr vom verfügbaren Geld ausgeben und demzufolge weniger zur Seite legen oder ansparen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?