Bausparvertrag und Versicherungen kündigen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wieviel Verlust mache in beim Bausparer? 

Also deine Abschlußgebühr (in der Regel 1% von deiner Bausparsumme) kannst du so oder so in den Kamin schreiben, egal ob du jetzt vorzeitig kündigen willst oder den Vertrag erst mal ohne weitere Einzahlungen laufen läßt!

Die Unfallversicherung ist eine Riskoabsicherung, will heißen: kein Beitrag, dann auch keine Leistungen im Schadenfall! Könntest du zum Ablauf nach 3 Jahren kündigen!

Die BU-Absicherung kannst du nicht früh genug abschließen wg. der Höhe vom Beitrag und wg. der Gesundheitsfragen! Falls diese als reine Risikoabsicherung abgeschlossen wurde, also keine irgendwie geartete Ansparung von Kapital nebenbei, dann lass' diese bitte bestehen, da die BU-Absicherung inzwischen für jeden fast ein "muß" darstellt!

Gruß einer ehem. Versich.maklerin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche sie zu "pausieren", also dass Du bis Ende der Ausbildung keine Beitäge bezahlen mußt, sie aber dann weiterlaufen können. Wenn Du sie jetzt kündigst, bekommst Du fast nichts wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Dich mal mit einem Berater eingehend unterhalten, wie man diesen Schutz erhalten oder verändern kann.

  • den Bausparer musst Du nicht kündigen, den kannst Du einfach stillegen. Wenns besser läuft, fängst Du wieder an. Außer der Abschlußgebühr ist nichts verloren
  • die BU ist eine Risikoversicherung, die kannst Du jederzeit kündigen, solltest Du aber unbedingt behalten, die ist wichtig. Wobei da wieder die Frage steht, welcher Tarif welchen Anbieters. Denn wenn ich Badenia lesen, muss ich leider gleich wieder an die Deutsche Vermögensberatung denken und dann fällt mir zur BU auch die Aachen Münchener ein, die ich selbst nicht kaufen würde.
  • die Unfallversicherung kannst Du nur zur nächsten Fälligkeit kündigen, Du könntest aber auch die Leistungen extrem senken.

Bei Kündigung kriegst Du nichts zurück. BU ist i.d.R. eine reine Risikoversicherung, Unfall i.d.R. auch. Da hast Du keine Rückzahlung zu erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einfalslos
07.12.2013, 19:06

Mein berater ist von der deutschen vermoegendingens....

0

Deine Berufsunfähigkeitsversicherung darfst du auf keinen kündigen! Die ist jeden Cent wert!

Bausparer - lass in ruhen und zahl dann weiter, wenn es finanziell wieder besser geht. Du könntest ihn auflösen, aber da nimmst du ganz schöne Verluste in Kauf. Mach am besten einen Termin mit dem Berater und erklär ihm die Sachlage.

Unfallversicherung - auf die kannst du zur Not verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann alle Verträge kündigen - nur ob es sinnvoll ist kann man ohne die Tarife zu kennen nicht beurteilen.

Ob dabei was ausgezahlt wird - keine Ahnung - ich kenne weder den Kontostand des Bausparvertrages, noch die Versicherungstarife.

Gruß Kematef

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?