Bausparvertrag - Einzahlbetrag begrenzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du scheinst einen recht alten Vertrag zu haben mit sehr guten Zinsen um die 4-5%. Bei solchen verträgen ist es idR üblich die Regelsparrate von 3%o-4,5%o (je nach Anbieter und Tarif monatlich einzuzahlen). Höhere Raten und Sonderzahlungen sind idR auf die Höhe der Einzahlungen für die Wohnungsbauprämie (512/1.024) beschränkt und von der Genehmigung der BSK abhängig (ABB). Das hat den ganz einfach Grund, dass die Bausparkasse Dir nicht einfach so den Vertrag kündigen kann, wenn der aber (anders als üblich) ewig läuft und ne sehr gute Verzinsung hat, muss die Bausparkasse beim aktuellen Zinsniveau handeln, sonst hat das Auswirkungen aufs gesamte Bausparkollektiv.

Sind diese 50 EUR über der Regelrate, kann die Bausparkasse die Zahlung beschränken und aufgrund des Übersteigens der 512 EUR auch bis Jahresende aussetzen. Sowas ist rechtens, um das Bausparkollektiv zu schützen.

Der Vertrag läuft vllt 5 Jahre und Sonderzahlungen gab es nie. Immer nur die 50 €. Aber naja, dann werde ich halt gezwungen länger zu sparen, um endlich meinen vertraglich festgelegten Sparbetrag zu erreichen ;)

0
@PolskaLady90

Wie hoch ist die Bausparsumme und bei welcher BSK ist der Tarif. Dann kann man besser einschätzen.

Du hast einen vertraglich festgelegten Sparbetrag ?

0

ja, leider. War bei mir auch so.

Das passiert, wenn Bausparverträge wesentlich länger bestehen als geplant bzw. um einiges mehr eingezahlt wird als gesollt. Das Bausparkollektiv muss geschützt werden und dann werden eben Sonderzahlungen und monatliche Zahlungen beschnitten, wenn sie über dem üblichen liegen.

0

Bausparvertrag - zu hohe Gebühren?

Hallo,

habe einen Bausparvertrag bei der Schwäbisch Hall in einer Bankfiliale abgeschlossen. Dort habe ich den Fuchs junge Leute Tarif bekommen. Nach der Bausparsumme wurde ich nicht gefragt, die wurde auf 20.000€ festgelegt. Nun habe ich erst gelesen das die Gebühren abhängig von der Bausparsumme sind, in dem Fall 1%, also 200€. Von der Beraterin wurde mir gesagt das diese Gebühr fix wäre und ja durch die staatliche Zulage sowieso getilgt wird. Einzahlen tue ich monatlich meine VL von 40€.

Habe ich mich hierbei übers Ohr hauen lassen

...zur Frage

Was macht man am besten mit 200.000€?

  1. Immobilien sind zu teuer
  2. Aktien zu spekulativ
  3. Gold bringt keine Zinsen und ist zu volatil
  4. Anleihen bringen kaum noch Zinsen
  5. Bausparvertrag lohnt sich nicht, da ich schon ein schuldenfreies Haus habe.
  6. Altersvorsorge ist gesichert.

Am besten den Kindern schenken, oder?

...zur Frage

Soll ich Bausparen machen um 90€ Einkaufsgutschein zu bekommen?

Meine Bank gibt 90€ Einkaufsgutschein her wenn man einen Bausparvertrag unterschreibt. Monatlich soll man 100€ sparen und das 6 Jahre lang. Zinsen gibt es fast keine aber.

Was passiert wenn ich den Bausparvertrag auflöse? Ja ich weiß 90€ muss ich zurück zahlen, aber kann mein eingezahlter Betrag weniger werden?

Danke

...zur Frage

Bausparvertrag Fuchs Junge Leute auszahlen?

ich habe im Juni 2016 Geld auf meinen Fuchs Junge Leute Bausparer eingezahlt. Ich wollte eigentlich ein Sparbuch da ich immer drauf zugreifen wollte um mir ein Auto zu kaufen, meine Bankfrau meinte ich sollte es lieber auf ein extra Sparvertrag einzahlen und meinte ich könne jederzeit es auf mein Konto buchen lassen.

Nun hab ich auf mein Jahreskontoauszug 5% erreicht und habe vor Wochen meine Bankfrau dazu aufgefordert Schwäbisch Hall eine Änderung vorzunehmen um mir das Geld schnellstmöglich auszuzahlen und nicht wie bei dem normalen Bausparer das man 6 Monate auf das Geld warten muss.

Habe nun den Brief von Schwäbisch Hall bekommen in dem steht "Der Bausparvertrag kann in 5-6 Monaten zugeteilt werden" was bedeutet das nun?

Mir wurden 2 Bausparverträge aufgelistet mit unterschiedlicher Bausparsummen, heißt das ich bekomme das Geld trotzdem erst in 6 Monaten obwohl ich einen extra Sparbeitrag eingezahlt habe auf diesen Bausparvertrag?

Leider habe ich erst nächste Woche einen Termin in der Bank vielleicht kann mir vorher schon mal jemand helfen. Eigentlich wurde es ja so geklärt das ich jederzeit mein Geld bekommen würde von Schwäbisch Hall, da sich ein Sparbuch für mich leider nicht gelohnt hätte und auch zu wenig Zinsen gäbe. Nun habe ich irgendwo bedenken das ich das Geld doch nich so schnell wieder sehe wie vereinbart.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?