Bauschaum entfernen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jedenfalls würde ich nicht daran rummachen so lange der Schaum noch aufquillt. Nach einigen Stunden würde ich den vom Lack brechen, schaben und schliesslich den Lack polieren. Also rein mechanisch entfernen, mit Lösungsmitteln wird wahrscheinlich der Lack geschädigt.

Meines Wissen gibt es ein Läsungsmittel (Reiniger) dafür. Wie dieser sich mit dem Autolack verträgt weiß ich leider nicht.

Oh oh, ich weiß, dass an einer Schule in der Umgebung zum Abschlussscherz die Autos der Lehrer damit besprüht wurden. Der Lack war an den Stellen hinüber. Bevor du selber versuchst da was zu machen, würde ich das lieber Profis in die Hand geben.

das Zeug wird durch Sonneneinwirkung (UV-Strahlen) sehr schnell zerstört. Ich würde garnichts machen, das Zeug bröselt bald von selber ab. Als Löungsmittel bräuchtest Du Nitroverdünnung un d die löst auch den Lack an!!

Was möchtest Du wissen?