Baurecht- Baugenehmigung für "Erholungsgrundstück"

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn es im Bebauungsplan als "Freizeitgebiet" ausgewiesen ist steht auch drin, welche baulichen Anlagen dort zulässig sind.

Wenn es keinen Bebauungsplan gibt ist die Bezeichnung "Erholungsgrundstück" Schall und Rauch und berechtigt zu nichts.

Woher stammt denn diese Bezeichnung? Hört sich nach Maklerspruch an!

Ja, es wurde als ein Solches in der Anzeige beworben:)

0

Wo liegt es denn? Im Aussenbereich oder nicht?

Grundstücke sind meistens draußen... oder ich hab die Frage nicht richtig verstanden :-D

0
@Gartenfeti

Im Geltungsbereich eines qualifizierten oder allgemeinen Bebauungsplanes oder im Aussenbereich (damit ist die Bebauung von Grundstücken gemeint, für die es offiziell keine Baugenehmigung gibt. Also alles was weitab von Häusern liegt, kann man ungefähr sagen.

0

Was möchtest Du wissen?