Baumwolle - gibt es da Unterschiede

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf jeden Fall!!! Fakt ist, daß reine Baumwollprodukte immer eingehen, da sich die Baumwollfasern, sobald sie das erste mal in Kontakt mit Feuchtigkeit kommen, zusammenziehen.

Allerdings ist Baumwolle nicht gleich Baumwolle. Auch wenn man einen reinen Baumwollstoff verwendet, gibt es hier zahlreiche Qualitätsunterschiede. Qualitativ höhere Baumwolle schrumpft normalerweise nur gering. Man verwendet auch vorgewaschene Baumwolle, d.h die Baumwolle wurde bereits in ein Wasserbad eingelegt und geht nach dem Waschen, wenn überhaupt, nur sehr minimal ein.

Zellulose-Faser, die vom Baumwollstrauch gewonnen wird. Es gibt mehrere Qualitätsunterschiede, die von der Herkunft und der Stapellänge (Länge der einzelnen Fasern) abhängen. Stapellängen von 10mm bis 55mm sind möglich. Je größer die Stapellänge ist, desto hochwertiger ist das Produkt. Baumwolle ist weich, hautfreundlich und besitzt die Eigenschaft, viel Feuchtigkeit zu speichern, da die Faser innen hohl ist. Sie kratzt nicht und ist hautfreundlich. Die Faser läuft manchmal ein und knittert, da sie nicht elastisch ist. Diese Nachteile können durch eine entsprechende Ausrüstung verhindert werden.

Baumwolle geht nicht immer ein. Sie ist heute gegen Einlaufen ausgerüstet. Nur sehr preiswerte Produkte laufen ein.

0

Aber ganz gewaltige sogar. Preiswerte Shirts sind immer aus billiger Baumwolle, den übriggebliebenen Fusseln, die zu einem Faden gesponnen werden, deshalb hat man oft auch so Minilöcher im Shirt. Je besser der Faden, um so teurer die Baumwolle.

Was möchtest Du wissen?