Baumnarben richtig versiegeln?

3 Antworten

Ich habe jahrelang unsere Bäume mit diesem grüngrauen Baumharz aus der Tube oder dem Töpfchen versiegelt.

In mmeiner Straße hat das städt. Gartenamt vor kurzem alle Platanen radikal beschnitten und nichts versiegelt. Als ich nachfragte, sagte man mir, das wäre nicht mehr üblich. Das sind ja Gärtner, die müßten es eigentlich wissen. Allerdings sieht es schrecklich aus, alle diese hellen, offenen Schnittflächen.

Es gibt spezielles Baumwachs (Gartenbaumarkt), damit die Wunden bestreichen.

Wenn Du kein Baumwachs kaufen willst, kannst Du auch Reste von Fassadenfarbe nehmen, die mußt Du allerdings mehrfach auftragen.

Baum wächst über Weg und unser Grundstück - Was können wir machen?

Hallo. :) gegenüber von unserem Haus wohnt eine Frau. Sie hat auf der Seite einen Garten wo unsere Eingangstür ist. Zwischen dem Garten und unserem Grundstück führt ein Weg hindurch. Unsere Nachbarin hat in ihrem Garten so viele Bäume, aber weil diese ihr die Sonne wegnehmen würden, wenn sie sie wachsen lässt, schneidet sie immer die Äste, die auf ihr Grundstück ragen weg und lässt die Bäume, die zum Weg und zu unserem Haus führen einfach wachsen. Mittlerweile sind diese Bäume schon so groß, dass man sie nicht mal mehr selbst schneiden kann. Ein Baum, eine Blutbuche, wächst schon komplett über den Weg zu unserem Garten rüber, sodass wir immer den ganzen Dreck an den Füßen mit ins Haus tragen (sie kehrt das ja auch nicht weg) und auch alles in unserem Garten fällt, was auch nicht wirklich schön aussieht.

Als wir mit ihr gesprochen haben, ob sie eventuell den Baum mal schneiden könnte, weil der jetzt schon bestimmt 1 - 2 m über unseren Garten wächst, meinte sie nur, dass sie keine Lust darauf hat diesen zu schneiden und ihr das egal ist, solange sie in ihrem Garten Sonne hat. Also mit ihr kann man schonmal nicht reden, dass sie den Baum wegschneidet.

Jetzt fragen wir uns, ob wir nicht rechtlich irgendetwas dagegen machen könnten.

Hat da jemand schon Erfahrungen damit? Wo müssen wir hin und haben wir da überhaupt eine Chance?

...zur Frage

Baum mit rosa BLÄTTER

Hallo, ich bin heute an einem Chinesischen Restaurant an einer Bundesstrasse vorbei gefahren, wo mehrere ca 3 Meter hohe Bäume standen, deren BLÄTTER grell rosa waren. Ich hab schon einiges hier durchforstet, die japanische Zierkirsche kam da schon nah dran, auch andere, aber die haben ja dann doch eher rosa Blüten... Ich such einen Baum,der (jetzt im Winter !! ) knallrosa Blätter hat, die an recht dicken Ästen hängen (ca 3-5cm), die Äste hängen nicht runter (keine Weidenart). Ich denke die Bäume sind auf diese Größe gestutzt, da das Lokal zu hatte konnte ich leider dort niemand fragen. Es sah schon recht künstlich aus, aber ich kann mir nicht vorstellen das sich jemand sowas aus Plastik um`s Haus stellt... Wäre toll wenn mir da jemand helfen könnte...

...zur Frage

Versiegeln von DVDs

Wie kann ich eine DVD/CD wieder versiegeln?

...zur Frage

Ist es sinnvoll Betonpflaster zu versiegeln? mit Silikon?

Mein Betonpflaster hat nach 10 Jahren immer mehr Moose und Flechten. Vor allem da wo der Regen ungehindert hin kommt. Reinigen mit hohem Druck sehe ich ein. Versiegeln mit Silikon bringt das was?? Oder hat man da hinterher Laufspuren, die evtl. noch hässlicher aussehen?

...zur Frage

Große Äste über Nachbars Garage

Hallo! Wir sind vor 2 Jahren in ein Haus von 1971 gezogen, welches ein Grundstück mit altem, hohen Baumbestand hat. Zu einer Seite des Gartens hin ist auf dem Nachbargrundstück ein Mehrfamilienwohnblock. Einige dicke Äste ragen recht weit auf das Nachbargrundstück, vielmehr über die Garage. Nun verlangt der Eigentümer des Hauses, dass ich die Bäume fällen soll, weil das ganze Laub auf seinem Hof liegen würde. Ich habe mit einigen Mietern gesprochen. Diese stört das Laub nicht und freuen sich über etwas natur am Stadtrand. Die Kinder haben auch in den großen Ästen ihre Schaukel hängen. Da ich mich also weigerte die Bäume zu fällen, will er, dass ich die Äste grenzbündig abschneide. Als ich ihm sagte, dass die Äste die Mieter des Hauses nicht stört, meinte er nur: "Die haben das ja garnicht zu entscheiden, es ist ja immerhin mein Haus!" Vor Allem stört ihn ein großer Ast, der genau über der Garage hängt, da das laub dort auf dem Garagendach liegen bleibe und das ja wohl nicht geht! Bin ich rein rechtlich dazu verpflichtet, die Äste grenzbündig abzuschneiden? Den dicken Ast über der Garage würde ich entfernen, da ich verstehe, dass er "Angst" hat, er fällt bei Sturm auf das Dach. Aber MUSS ich das? Und, FALLS der Ast wirklich bei Sturm auf dem Dach landet...wer haftet? Zählt das als höhere Gewalt? Ihn stört sehr das ganze Laub; aber man kann einem Blatt ja nicht vorschreiben, wo es hinwehen soll. Zumal er ja garnicht den Hof fegt, sondern die Mieter, mit denen ich gesprochen habe.

Über einige hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar!

...zur Frage

Eichenholz versiegeln?

Moin,

hab mir einen Picknicktisch zusammengebastelt. Die Sitz und Tischflächen sind aus Eiche und würde jetzt gerne wissen wie die Flächen behandeln muss da dieser Tisch das ganze Jahr über draußen stehen wird.

Jemand nen Tipp was Versiegeln von Eichenholz angeht ?

MFG

Gernd

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?